Menü



Inhalt:

Winzerhof Sax ist Weingut des Jahres

Neben vielen nationalen und internationalen Weinprämierungen hat Österreichs größte Weinstadt Langenlois ihren eigenen Weinwettbewerb: Die Langenloiser Weinchampions! Bei der Einteilung der Kategorien ging man heuer neue Wege und orientiert sich am dreistufigen Herkunftssystem im Kamptal. Waren es im Frühjahr die Gebiets- und Ortsweine, so ließ der Weinbauverein Langenlois nun im Herbst Grüne Veltliner und Rieslinge der Riedenweine verkosten. Dazu gesellten sich die besten Burgunderweine, zwei Gruppen sind dem Zweigelt gewidmet. Ausgezeichnet mit dem Titel "Langenloiser Weinchampion" wurden die Weine der Betriebe Weingut Schloss Gobelsburg, Weingut Anton Eitzinger, Weingut Bruno Kirschbaum und das Weingut Familie Traunfellner. Der Winzerhof Sax aus Langenlois darf sich ab sofort "Weingut des Jahres 2018" nennen.

158 eingereichte Proben aus Langenlois, Zöbing, Gobelsburg, Reith, Mittelberg und Schiltern standen bei der Herbstverkostung auf dem Prüfstand. Bei der Vorkost haben Winzerinnen und Winzer beste Arbeit geleistet und 42 Weine für die Hauptkost nominiert. Dort haben dann Sommeliers, Gastronomen, Weinexperten und Weinkenner das Endergebnis in einer Blindverkostung ermittelt.

In der Kategorie Grüner Veltliner Kamptaldac Riedenwein hatte das Weingut Schloss Gobelsburg die Nase vorne. Der Grüne Veltliner Ried Lamm 1ÖTW Kamptaldac 2017 überzeugte in diesem Jahr die Jury. Das Weingut Anton Eitzinger aus Langenlois sicherte sich die Wertung Riesling Kamptaldac Riedenwein mit dem Riesling Marie Ried Steinmassl Kamptaldac Reserve 2017. Den Weinchampion bei den Burgunder-Weinen gab es wie schon vor zwei Jahren für das Weingut Bruno Kirschbaum aus Langenlois (Weißburgunder 2017). Die beiden Rotwein-Kategorien gingen in diesem Herbst nach Mittelberg und Langenlois: Winzer Andreas Traunfellner freut sich über seinen Sieg in der Kategorie Zweigelt Klassik mit seinem Zweigelt Exklusiv 2017. Glücklich über einen zweiten Weinchampion sind Anton und Nadja Eitzinger. Sie gewannen mit dem Zweigelt Barrique 2016 in der Wertung Zweigelt Reserve und sicherten sich damit auch Weinchampion Nummer zwei!

Als Top-Betrieb 2018 stellte sich in diesem Jahr der Winzerhof Sax heraus. Die begehrte "Weingut des Jahres"-Trophäe - angefertigt von Weinkünstler Fritz Gall - ging in diesem Jahr an das Brüderpaar Michael und Rudi Sax aus Langenlois. Ein Weinchampion und insgesamt sechs Weine in den Finalverkostungen ergaben die höchste Punkteanzahl und somit Platz eins.

Wie schon in den letzten Jahren fand die Herbst-Präsentation der besten Winzer und Weine beim traditionellen Kellergassenfest am Sauberg in Langenlois statt und bildete damit den Auftakt zu einem der Highlights im Weinherbst Niederösterreich. Bürgermeister Mag. Harald Leopold, Weinbauvereinsobmann Erich Kroneder und Kostleiter Christian Nastl überreichten die Urkunden an die Siegerwinzer. Viele Weinfreunde und Ehrengäste - darunter Nationalratsabgeordneter Dr. Walter Rosenkranz, Militärkapellmeister Obstlt. Mag. Adolf Obendrauf, Ehrenbürgermeister KomRat Kurt Renner, Tourismusvereinsobmann Vbgm. Ing. Leopold Groiß und Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz - verkosteten nach der Präsentation die edlen Tropfen. Die Gruppe "Kamptal Blech" sorgte für die passende musikalische Umrahmung im idyllischen Gastgarten.

Und das sind die „Top Weine Herbst“ aus Österreichs größter Weinstadt:

Grüner Veltliner Ried Lamm 1ÖTW Kamptaldac 2017
Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg
(Kategorie Grüner Veltliner Riedenwein 2017)
 Ab-Hof-Preis € 31,00

Riesling Marie Ried Steinmassl Kamptaldac Reserve 2017
Weingut Anton Eitzinger, Langenlois
(Kategorie Riesling Riedenwein 2017)
 Ab-Hof-Preis € 13,00

Weißburgunder 2017
Weingut Bruno Kirschbaum, Langenlois
(Kategorie Burgunder 2016 & 2017)
 Ab-Hof-Preis € 10,50

Zweigelt Exklusiv 2017
Weingut Familie Traunfellner, Mittelberg
(Kategorie Zweigelt Klassik 2017)
 Ab-Hof-Preis € 5,50

Zweigelt Barrique 2016
Weingut Anton Eitzinger, Langenlois
(Kategorie Zweigelt Reserve 2016 und älter)
 Ab-Hof-Preis € 17,00

 

Die Siegerweine sind in den Weingütern und in der Vinothek Ursin Haus ab Anfang September zu Ab-Hof-Preisen erhältlich.

Hier noch ein kleiner Streifzug durch die traditionelle Sauberg-Kellergasse, die drei Tage lang der Inbegriff von Gastlichkeit und Gemütlichkeit war...

Die Kellergasse am Sauberg gehört zu den beliebtesten im Gemeindegebiet.
Hier fand zum 35. Mal das traditionelle Kellergassenfest statt.
Mit dem neuen Leitsystem findet man die Heurigenbetriebe sehr gut.
Gemeinderat Ing. Harald Zeller wird bei der heutigen Eröffnung dabei sein.
In der Luft lag ein Hauch Musik, aber auch der Duft von Geschnetzeltem, Palatschinken und Bauernkrapfen. Reinhard Steinschaden ist auf alle Fälle für den Gästeansturm gerüstet.
Auch der Heurigenbetrieb Schmid nebenan heißt die Gäste herzlich willkommen.
"Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie neu geboren; seid stärker, mutiger, geschickter zu eurem Geschäft." Dem Rat von Goethe folgten viele Gäste.
Es muss ja nicht immer Fleisch und Speck sein. Stadtrat Werner Buder, Gemeinderat Thomas Taschler und Gemeinderätin Christine ULRICH boten die fleischlosen Varianten an.
Heurigenwirt Hans Hagmann punktete mit einem besonders feinen Bauernkrapfenrezept.
Verraten hat er es nicht, aber den Teig für die vielen goldenen Köstlichkeiten selbst gemacht, gebacken und serviert.
Ein Fixpunkt des Weinjahres ist in Langenlois die Prämierung der Champion-Weine. Die Siegertrophäe für den "Winzer des Jahres" steht schon bereit.
Weinbauvereinsobmann Erich Kroneder trifft die letzten Vorbereitungen für die Prämierung.
Die Musikgruppe "Kamptalblech" wird den kleinen Festakt musikalisch begleiten.
Wein kommt erst nach der Siegerverkündigung auf den Tisch :-)
Musik und Wein mögen auch diese Gäste: Mag. Adi Obendrauf (Kapellmeister der NÖ Militärmusik) und Weinprofessor Bernulf Bruckner mit ihren Gattinnen.
Ursin Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz freut sich, dass heuer Winzerin Beate Wandl das Kellergassenfest am Sauberg organisiert hat.
Mag. Dorli Demal (Leiterin der Topothek Langenlois) und Kulturstadträtin Mag. Brigitte Reiter findet man ebenfalls unter den Gästen. Beide wissen, dass das edle Getränk Wein eine jahrtausendlange Kultur aufweist.
Zwei Bürgermeister mit verschiedenen Weinvorlieben: Mag. Harald LEOPOLD bevorzugt Rotwein, Ehrenbürgermeister Kom.Rat Kurt Renner mag am liebsten Riesling.
Erich Kroneder und Christian Nastl, zwei Langenloiser Winzer, wissen bereits, wen sie heute auszeichnen.
Diese beiden Langenloiser Winzer werden nach der Prämierung den köstlichen Tropfen ausschenken: Hubert Traxler und Gregor Lehner.
Mit einer Begrüßungspolka startet man musikalisch in den Festakt.
Wolfgang Schwarz, Geschäftsführer des Ursin Hauses Langenlois, begrüßt die Gäste, die heute bei der Prämierung der Langenloiser Wein-Champions dabei sind.
Darunter Dr. Walter Rosenkranz, Abgeordneter zum Nationalrat.
Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD ist froh, dass es in der Stadtgemeinde Langenlois noch so gut erhaltene Kellergassen gibt, die leider immer seltener bespielt werden. Umso mehr freut es ihn, dass an diesem Wochenende viele Gäste das Flair in Langenlois genießen. Er wünscht sich natürlich, dass man auch die Kellergassen in den Orten wieder belebt, deren Kultur sonst aufgrund des Strukturwandels verschwindet.
Abschließend animiert er die Gäste, sich nicht vom Urteil der Fachjury, die die Champions-Weine bewertet haben, "verbiegen" zu lassen. Jeder sollte durch die Keller gehen, kosten, zusammen stehen, plaudern und seinen Lieblingswein selbst auswählen.
Weinbauvereinsobmann Erich Kroneder bedankt sich bei Beate Wandl für die Organisation dieses Festes und bei ...
... Winzer Christian Nastl, der die Weinkost für die heutigen Wein-Champions geleitet hat, die dieses Mal ind Gebiets- Orts- und Lagenweine eingeteilt wurde.
Der Bürgermeister freut sich riesig, dass von den 150 eingereichten Weinen, die von einer Fachjury bewertet wurden, gleich die ersten Grünen Veltliner DAC Riedenweine aus Gobelsburg kommen.
Platz 1: Weingut Schloss Gobelsburg, Platz 2: Weingut Haimerl, Platz 3: Weingut Wutzl
Das sind die Gewinner in der Kategorie "Riesling Kamptal dac Riedenwein 2017": 1. Platz: Weingut Eitzinger, 2. Platz: Weingut Steininger, 3. Platz: Weingut Sax
Gratulation zu den Burgundern. Hier belegte das Weingut Bruno Kirschbaum vor Weingut Fichtenbauer-Mold und dem Weingut Haimerl aus Gobelsburg die ersten drei Plätze.
Auch diese Winzer zeigen, was sie können und stehen in der Kategorie "Zweigelt Klassik" am Siegerpodest: Platz 1: Weingut Traunfellner (Mittelberg), Platz 2: Weingut Schloss Gobelsburg, Platz 3: Weingut Rabl
Dem jungen Winzer Traunfellner gratuliert Kom.Rat Kurt Renner.
Freuen dürfen sich diese Winzer in der Kategorie "Zweigelt Reserve 2016 und älter".
Platz 1: Weingut Eitzinger, Platz 2: Weingut Haimerl, Platz 3: Weingut Nastl und Weingut Wutzl
Überrascht zeigt sich Rudi Sax...
Das Weingut Sax wurde nämlich zum "Winzer des Jahres 2018" gekürt.
Darüber freut sich natürlich auch der Winzernachwuchs.
So sehen Sieger aus und die trifft man dann in der Kellergasse.
Ab jetzt dürfen die Langenloiser Champions-Weine auch verkostet werden. Darauf freuen sich viele.
Und man ist dafür extra weit angereist.
Zum Wein gibt's das passende Riesling-G'schnetzelte im Laberl.
So früh wie heuer wurde noch nie mit der Weinlese begonnen, daher gibt es auch schon einen schmackhaften Sturm.
Drei Tage gute Unterhaltung in zünftiger Tracht - so soll es sein am Kellergassenfest.
Die gemütlichen Gastgärten und ...
... und Weinkeller laden dazu ein.
Der erste Abend wurde mit einem prächtigen Sonnenuntergang gekrönt.


Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)