Menü



Inhalt:

Weingut Haimerl ist Weingut des Jahres 2019

Langenloiser Weinchampions Herbst 2019

Zweifelsohne gibt es viele nationale und internationale Weinprämierungen, bei den der Kamptaler Wein ganz vorne mitmischt. Auch in der Weinstadt Langenlois wird zwei Mal im Jahr zur großen Vergleichskost ausgerufen: Denn dann werden die Langenloiser Weinchampions ermittelt! Bei der Einteilung der Kategorien orientiert man sich ganz am dreistufigen Herkunftssystem im Kamptal. Waren es im Frühjahr die Gebiets- und Ortsweine, so ließ der Weinbauverein Langenlois nun im Herbst Grüne Veltliner und Rieslinge der Riedenweine verkosten. Dazu gesellten sich die besten Burgunderweine, zwei Gruppen sind dem Zweigelt gewidmet. Ausgezeichnet mit dem Titel "Langenloiser Weinchampion" wurden die Weine der Betriebe Weingut Rabl, Weingut Steininger, Winzerhof Sax, Bioweingärtnerei Grillmaier sowie das Weingut Haimerl, welches ab sofort auch den Titel "Weingut des Jahres 2019" trägt.

160 eingereichte Proben aus Langenlois, Zöbing, Gobelsburg, Reith, Mittelberg und Schiltern standen bei der Herbstverkostung auf dem Prüfstand. Bei der Vorkost haben Winzerinnen und Winzer beste Arbeit geleistet und 39 Weine von insgesamt 20 Weingütern für die Hauptkost nominiert. Dort haben dann Sommeliers, Gastronomen, Weinexperten und Weinkenner das Endergebnis in einer Blindverkostung ermittelt.

In der Kategorie Grüner Veltliner Kamptaldac Riedenwein hatte das Weingut Rabl die Nase vorne. Der Grüne Veltliner Ried Dechant Alte Reben Kamptaldac 2018 überzeugte in diesem Jahr die Jury. Das Weingut Steininger sicherte sich die Wertung Riesling Kamptaldac Riedenwein mit dem Riesling Ried Seeberg 1ÖTW Kamptaldac Reserve 2018. Den Weinchampion bei den Burgunder-Weinen gab es in diesem Jahr für den Winzerhof Sax (Chardonnay barrique "Saxess X" 2017). Die Bioweingärtnerei Grillmaier freut sich über seinen Sieg in der Kategorie Zweigelt Klassik mit einem Zweigelt Classic 2018, das Weingut Haimerl gewann mit dem Zweigelt Reserve 2017 in der Gruppe Zweigelt Reserve und sicherte sich damit nach einem Weinchampion im Frühjahr Auszeichnung Nummer zwei im heurigen Jahr!

Doch damit nicht genug Lorbeeren für das erfolgreiche Weingut aus Gobelsburg. Zwei Weinchampions und insgesamt sechs Weine in den Finalverkostungen ergaben die höchste Punkteanzahl und somit Platz eins bei der Wahl zum "Weingut des Jahres"! Die begehrte Trophäe - angefertigt von Weinkünstler Fritz Gall - steht nun im Weingut Haimerl in Gobelsburg.

Wie schon in den letzten Jahren fand die Herbst-Präsentation der besten Weingüter und Weine beim traditionellen Kellergassenfest am Sauberg in Langenlois statt und bildete damit den Auftakt zu einem der Highlights im Weinherbst Niederösterreich. Der NÖ Weinbaupräsident ÖkRat Franz Backknecht, Bürgermeister Mag. Harald Leopold, Weinbauvereinsobmann Christian Nastl und Kostleiterin Julia Grillmaier überreichten die Urkunden an die Siegerwinzer. Viele Weinfreunde und Ehrengäste - darunter Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais, Volksanwalt Dr. Walter Rosenkranz, Weinprofessor Bernulf Bruckner, Ehrenbürgermeister Hubert Meisl, Tourismusvereinsobmann Vbgm. Ing. Leopold Groiß und Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz - verkosteten nach der Präsentation die edlen Tropfen. Die Gruppe "Kamptal Blech" sorgte für die passende musikalische Umrahmung im idyllischen Gastgarten.

Hier einige Impressionen von der Wein-Champions-Verleihung beim 36. Kellergassenfest am Sauberg...

Der Sauberg ist ein beliebter Treffpunkt für Wein- und Heurigenfreunde. Er stand drei Tage im Mittelpunkt des 36. Kellergassenfestes in Langenlois.
Wow, da kommen aber wieder viele Leute, die ein gemütliches Wochenende in der bekannten Weinstadt Langenlois erleben wollen.
Glücklich ist, wer so einen schönen Sitzplatz im Schanigarten ergattert hat.
Zur festlichen Wein-Champions-Auszeichnung gehört natürlich auch eine gute Musik - das Kamptal-Blech-Quartett wird die Feierstunde umrahmen.
In vielen Kellern werden regionale Schmankerl angeboten.
Die ersten Festgäste werden mit einem Glas Wein begrüßt: Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais trifft auf Skulpturenkünstler Fritz Gall, der heute seine Trophäe für das Weingut des Jahres zur Verfügung stellt.
Man trifft auf einige Gemeindepolitiker, die an diesem Wochenende richtig gefordert sind...
... , denn sie sorgen mit ihrem Stand für abwechslungsreichen Genuss.
Die Auswahl ist groß: Marie und Maxi testen das vielfältige kulinarische Angebot gerne.
Die Verleihung der Langenloiser Weinchampions ist eine Aktion des Weinbauvereines Langenlois in Zusammenarbeit mit dem URSIN Haus. Obmann Christian Nastl (links) weiß natürlich schon, wer heute auf dem Siegerstockerl stehen wird. Ob die Winzer Rosner und Sax auch dabei sind, wird noch nicht verraten.
Über diese Trophäe von Fritz Gall, das Herzstück eines Holzfasses, darf sich am Ende der Veranstaltung das neue "Weingut des Jahres" freuen.
"„Vinum bonum deorum donum - ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter.“ Das römische Sprichwort kennt man in Langenlois.
Dazu die gschmackige Jause - was gibt es Besseres?
Musikalisch geht's los mit dem Kamptal-Blech.
All das kann nach der Siegerehrung genossen werden - jetzt begrüßt URSIN Haus-Geschäftsführer und Moderator Wolfgang Schwarz alle gekommenen Ehren- und Festgäste, darunter Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD, der die gestellte Schätzfrage nicht richtig beantworten konnte, die da lautete: "Wie viele Kellergassen gibt es in der Gemeinde Langenlois?" Das Stadtoberhaupt ging von sieben Gassen aus, es sind aber laut Stadtplan unglaubliche 28 Kellergassen.
Der Langenloiser Bürgermeister weiß es: "Beste Weine kommen nur zustande, wenn jemand mit sehr viel Engagement, Fleiß, Wissen und Liebe das ganze Jahr im Weingarten und Weinkeller arbeitet. Die heute ausgewählten Championsweine sind ja nur ein kleiner Teil der vielen guten Tropfen in unserer Gemeinde, die man in den Kellergassen und bei den Winzern verkosten kann." Er wiederholt seine Bitte zum Thema "gepflegten Kellergassen" an die Landes- und Bundespolitik, die Widmung in den Kellergassen in eine etwas andere Richtung zu lenken, damit diese wertvollen landschaftsprägenden Objekte nicht verfallen und verloren gehen und historische Wahrzeichen unserer Gegend bleiben. Denn Kellerromantik, die hier in den Kellerröhren geboten wird, die können die schönsten und modernsten Kosträume nicht bieten.
Nach der Verleihung lädt er alle ein, sich bei diesem Kellergassenfest durchzukosten und sich seinen persönlichen Champion zu küren. Dabei wünscht er viel Erfolg und Spaß.
Diesen Ratschlag werden die Musiker auf alle Fälle annehmen :-)
Der NÖ Weinbaupräsident Franz Backknecht beginnt mit Goethe: "Solang man nüchtern ist, gefällt das Schlechte. Wie man getrunken hat, weiß man das Rechte!"
Er war bei der Hauptkost als Juror dabei und weiß, dass es in Langenlois nichts Schlechtes gibt, sondern nur Rechtes. 2018 war aufgrund der Witterung eine Herausforderung für die Winzer. Aufgrund der Hitze gab es große Schwierigkeiten bei der Ernte mit oft schnellem Gärverlauf. Die Langenloiser Profis beweisen aber immer wieder, dass sie auch in schwierigen Jahren tolle Qualitäten produzieren können. Für ihn war es eine Freude, diese Weine zu verkosten.
Sein augenzwinkernder Tipp zum Schluss: "Gute Langenloiser Weine, mäßig getrunken, sind auch in großen Mengen nicht schädlich. Das sollten Sie auch heute noch beherzigen."
Julia Grillmaier als Leiterin dieser Weinkosten und Weinbauvereinsobmann Christian Nastl sind jetzt gespannt, wie die Prämierung ausfällt.
Jetzt freuen sich die Winzer über ihre verdiente Auszeichnung, wie z.B. Rudi Rabl über den ersten Platz in der Kategorie "Grüner Veltliner Kamptal dac Riedenwein".
Der 2. Platz in dieser Kategorie geht an das Weingut Erich Kroneder.
Peter Steininger wird zum ersten Platz bei den Rieslingen gratuliert.
Ein berechtigtes Lachen: 1. Platz für den Winzerhof Sax Langenlois (im Vorjahr Weingut des Jahres) in der Kategorie Burgunderweine. Gewonnen hat der "Chardonnay Barrique "Saxess 10".
Johannes Haimerl wird man heute noch öfters auf der Bühne sehen: Jetzt übernimmt er den 2. Platz für seinen Chardonnay Ried Redling.
Die Kategorie "Zweigelt Klassik" gewinnt die Bioweingärtnerei Grillmaier Langenlois.
Applaus kommt von Weinprofessor Bernulf Bruckner, der ein wichtiges Mitglied in der Kostkommission war.
Aller guten Dinge sind drei: Daher freut sich Michael Gruber über Platz 3 in der Kategorie "Zweigelt Reserve".
Die Freude teilen mit ihm seine Eltern.
Die Gesamtpunkteanzahl in allen Kategorien macht es aus. Daher darf sich der junge Johannes Haimerl aus Gobelsburg heuer über den Titel "Winzer des Jahres 2019" freuen.
Abschließend gibt es viele Pressefotos...
... und natürlich viel Applaus und Gratulationen zu den besten Langenloiser Weinen.
Hier die Winzer, die die ersten Plätze in den ausgeschriebenen Kategorien erreicht haben.
Platz 1 bis Platz 3 - Gratulation an alle Preisträger!
Sieger mit Politprominenz.
Bürgermeister Mag. Leopold freut sich als Gobelsburger besonders, dass eine Winzerfamilie aus diesem Ort "Winzer des Jahres" wurde und so gut abschnitt.
Das ist der Winzernachwuchs in Langenlois...
... und Umgebung :-)!
Während die Siegerweine für die Gäste eingeschenkt werden...
... gratuliert Künstler Fritz Gall dem Winzer des Jahres.
Andere tanzen vor Freude.
Wasser macht weise, lustig der Wein. Drum trinken wir beides, um beides zu sein!
Jetzt darf noch drei Tage gefeiert werden, dann wird es wieder Ernst, denn die Weinlese 2019 steht kurz bevor.
Also herbei mit den besten Langenloiser Weinen!
In den wunderschönen Heurigengärten am Sauberg lässt es sich wunderbar leben.
Für die kulinarischen Schmankerl sorgen Winzer, Vereine und sonstige Organisationen.
Kellergassenfeste sind ein besonderer Ort, um sich gemütlich zusammenzusetzen und die Geselligkeit zu pflegen.


Fotos dieser Fotostrecke: Ulli Paur

Und das sind die "Top Weine Herbst 2019"

 

Grüner Veltliner Ried Dechant Alte Reben Kamptaldac 2018 
Weingut Rabl, Langenlois 

Ab-Hof-Preis € 17,00
(Kategorie Grüner Veltliner Riedenwein 2018)

Riesling Ried Seeberg 1ÖTW Kamptaldac Reserve 2018 
Weingut Steininger, Langenlois
 
Ab-Hof-Preis € 17,00
(Kategorie Riesling Riedenwein 2018)

Chardonnay barrique "Saxess X" 2017 
Winzerhof Sax, Langenlois

Ab-Hof-Preis € 13,00
(Kategorie Burgunder 2017 & 2018)

Zweigelt Classic 2018 
Bioweingärtnerei Grillmaier, Langenlois
 
Ab-Hof-Preis € 6,70
(Kategorie Zweigelt Klassik 2018)

Zweigelt Reserve 2017 
Weingut Haimerl, Gobelsburg
 
Ab-Hof-Preis € 10,30
(Kategorie Zweigelt Reserve 2017 und älter)

Die Siegerweine sind in den Weingütern und in der Vinothek Ursin Haus zu Ab-Hof-Preisen erhältlich.

 

 


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)