Menü



Inhalt:

Waltraut Haas verzauberte Schiltern

Die Kittenberger Erlebnisgärten mit ihrer großen Veranstaltungsarena tragen einen großen Teil zum "Langenloiser Herbst-Programm" bei.
Neben den täglichen Konzerten "Adventzauber im Garten" ab 24. November, jeweils um 16 Uhr, mit Reinhard Kittenberger, Rudi Murth sowie Akrobatik-Show-Einlagen des Circus Pikard, wird zu weiteren Events eingeladen.
So stand am Sonntag, dem 4. November 2018, die offizielle Eröffnung des "Adventzaubers" auf dem Programm.
Der Besucheransturm war groß, kein Wunder: Es hat sich die nach wie vor beliebte, überaus sympathische Schauspielerin Waltraut Haas angesagt.
Und die unterhielt das wirklich zahlreich erschienene Publikum mit bekannten Liedern und lustigen Anekdoten.
Außerdem trat das Duo Aquarius - Freunde vom Zirkus Pikard - mit atemberaubenden Showacts auf.
Landesrat Dr. Martin Eichtinger konnte erstmals in Schiltern als Gast begrüßt werden, der den Adventzauber eröffnete.

Kaum zu glauben, dass in einigen Wochen schon wieder Weihnachten vor der Türe steht.
Die Kittenberger Erlebnisgärten stimmen jetzt schon mit ihrem "Adventzauber" auf die ruhigere Zeit ein.
Kerzen und Lichterglanz sind dafür immer passend und in den Erlebnisgärten in tausendfacher Form zu sehen.
Über die heutige Eröffnung wird auch der ORF berichten.
Und viele Gäste sind heute dabei.
Vor und während der Vorstellung unterhalten unter anderem die Akrobaten des Duos Aquarius.
Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß begrüßt mit Bezirkshauptmann Dr. Elfriede Mayrhofer den neuen Landesrat Dr. Martin Eichtinger, der erstmals in Schiltern zu Gast ist.
Auch Hausherr Reinhard Kittenberger heißt seine Gäste herzlich willkommen.
In Gärten fühlt sich Michaela Zeiler von den Gärten Niederösterreich besonders wohl.
Der Adventzauber wird musikalisch von Reinhard Kittenberger eröffnet und er gibt jetzt schon den Tipp: "Zu Weihnachten sollst dich besinnen, die Freude mit anderen teiln, zu Weihnachten geh in den Garten, da wird es wie früher dann sein...
... Adventzauber in Schiltern, Adventzauber im Garten, Advent ist, dort wo dich die Freunde erwarten. Adventzauber in Schiltern, Adventzauber im Garten, Advent ist, dort wo du zuhause dich fühlst."
Mit Rudi Murth singt er: "Im Garten voll tausender Sterne, Menschen, sie singen im Chor. So ist die Weihnacht im Garten, so stelln wir uns Weihnacht vor... "
"Möchtest du den Adventzauber in einem einzigartigen Garten erleben, dann komm hierher nach Schiltern, denn hier berührt der Zauber des Advents auch deine Seele." Landesrat Dr. Eichtinger ist davon überzeugt.
Und man kann sich das gar nicht mehr vorstellen: In Schiltern "schneit" es sogar :-)
Die Schilterner Schuldirektorin Daniela Nastl hat vorsichtshalber die Haube aufgesetzt :-)
Meister ihres Akrobatenfaches sind Marlies und Walter Holecek.
Mit ihrer einzigartigen Körperbeherrschung und Akrobatik...
... versetzen sie hunderte Gäste ins Staunen.
30 derartige Shows werden sie in der nächsten Zeit hier in der Gartenarena bestreiten
Das Presseaufgebot ist heute besonders groß.
Kein Wunder, tritt doch niemand Geringerer als die beliebte Schauspielerin Waltraut Haas auf.
Mit dem bekannten Lied "Mariandl" holt sie das singende Publikum auf die Bühne.
"Hallo und grüß Gott allerseits. Ich bin hingerissen von dem Zauber hier in den Erlebnisgärten - so etwas hab ich noch nie gesehen. Ich gratuliere euch zu dieser großartigen Inszenierung."
"Ich möchte Ihnen einige Lieder singen, zur Erinnerung an die vielen Filme, die ich vor langer Zeit gedreht hab." Sie beginnt mit dem "Weißen Rössl am Wolfgangsee", wo das Glück vor der Tür steht.
Man kann nicht nur im Salzkammergut lustig sein, sondern auch in Schiltern, von wo sie mit dem Lied "Die Rose vom Wörthersee" auch Kärnten grüßt.
Sie wird auch auf ihre eben erst erschienene Biografie "Jetzt sag ich's" (geschrieben von Marina Watteck, erschienen im Amalthea-Verlag) und deren vielversprechenden Inhalt angesprochen.
Aber sie sagt in Schiltern nix, denn die Leute sollen ja das Buch kaufen, so der Film- und Bühnenstar, die sich darin an ihre mehr als 70-jährige Schauspielkarriere erinnert und berührend offen von Erlebnissen erzählt.
Viele sind mit den Melodien der "Hasi" groß geworden - sie singt daher lieber, aber sie war heuer neben dem Buch auch auf der Bühne unheimlich agil und trat im "Jedermann", "Hofrat Geiger" und als "Oide" in "G'schichten aus dem Wienerwald" auf.
Sie "brennt" quasi immer noch für die Bühne und ist sozusagen mit ihren Liedern "Botschafterin" der Wachau und des Wörthersees.
Auf die Frage, ob ihr Theater oder Film wichtiger ist, kommt spontan die Antwort: "Nur Theater, denn beim Film schau i nur in a schwoarzes Kastl eine und weiß nicht, ob ich gut oder schlecht bin. Das kann ich nur nachher feststellen. Aber im Theater hab ich das Publikum vor mir und das zeigt mir mit Applaus, ob ich gut war oder nicht."
Es gab dann noch eine Parodie auf Hans Moser und eine musikalische Hommage für all ihre Kollegen, mit denen sie gearbeitet hat und an die sie oft denkt: "Oft denk ich zurück, wie Filmzeiten früher warn, ich hatte viel Glück mit Partnern all den Jahrn, da gabs's für einander das richtige G'spür, so war's auch beim Moser und mir. Wenn Hans im Film mein Vater war, lernt ich soviel davon, er war als Partner wunderbar mit seinem Nuschelton ..."
Die Filme von einst mit Paul Hörbiger, Rühmann, Kulenkampf, Holt, Prack, Heesters, Marika Röck, Peter Alexander, Gunther Philipp, die als Menschen top waren, sind lang schon abgedreht. Aber kein Grund, zum Weinen, weil Lachen ihr besser steht.
Sie bedankt sich mit Wehmut für die herrlichen Jahre mit diesen Kollegen. "So war's mit den Freunden und mir - so bleibt's mit den Freunden und mir!"
"Servus miteinand!" Waltraut Haas hat als beliebte Persönlichkeit auch die Herzen in Schiltern erobert.
Die Kittenberger Erlebnisgärten sind auch immer wieder ein Highlight für Kinder :-)!
Mit Landesrat Dr. Martin Eichtinger kann Reinhard Kittenberger den nächsten Botschafter begrüßen. Der seit März 2018 tätige neue Landespolitiker war von 2015 bis 2018 österreichischer Botschafter im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland.
"Natur im Garten" und ökologischer Gartenbau gehört jetzt auch zu seinen Agenden. Er bezeichnet die Kittenberger Erlebnisgärten als Rückgrat des ökologischen Gartenbaus. Niederösterreich ist die Nummer 1 auf diesem Gebiet in ganz Europa, und auf das sind wir sehr stolz. Partnerschaften werden europaweit abgeschlossen. Nächstes Jahr feiert "Natur im Garten" das 20-jährige Jubiläum. Mit der idealen Bepflanzung von Balkonen wird ein neuer Schwerpunkt gesetzt.
50 Prozent aller NÖ Gemeinden verwenden Gott sei Dank keine chemischen Unkrautvernichtungsmitteln. 136 Gemeinden erfüllen alle "Natur im Garten-Kriterien", dazu gehört natürlich auch Langenlois. In diesem Zusammenhang gratuliert er dem Vizebürgermeister zum Projekt "Gartensommer 2020 Spezial", den Langenlois mit dem spannenden Thema "Gärten im Wandel" ausrichten wird.
Abschließend wird der Adventzauber spannend eröffnet.
Möge der zündende Funke als heller Schein den Frieden auf Erden symbolisieren. Das kann man sich das ganz Jahr wünschen.
Noch ein gemeinsames Foto mit den Ehrengästen für das große Archiv-Album.
Sinnspruch aus Kuba: "Ein Licht, das von innen her leuchtet, kann niemand löschen."



Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)