Menü



Inhalt:

The Unterlagsreben feiern 10. Geburtstag

Zehn Jahre nach ihrem fulminanten ersten Auftritt im Hof der Raiffeisenbank Langenlois kehrten "The Unterlagsreben" an diesen Schauplatz im Rahmen von "Kultur in Langenloiser Höfen" zurück.
Fünf musikalische Männer bilden seit langem diese Band zum Wein, die Welthits und Eigenkompositionen mit deutschen Texten singen. Von Rock über Blues bis Soul und Jazz findet man vieles in ihrem Repertoire.
Beim Jubiläums-Konzert am 14. Juni 2019 wurden Fritz Gillinger, Andi Hausmann, Hans-Peter Mikesa, Adi Schober und Harald Haslinger auch von einer neuen, jungen und guten Vorgruppe, die sich The Jammings (Jonas Gillinger, Peter Slancar und Julius Topf), nennt musikalisch unterstützt.
Special Guests traten ebenfalls auf: Top-Sängerin Monika Ballwein, Weinmacher Joao Fonseca und Hannes Rauscher begeisterten, so wie alle Musiker auf der Bühne, die 350 Gäste im ausverkauften Hof in der Raiba.

Ein lauer Sommerabend, gute Musik, entspannte Gäste - da passt diese Einladung gut dazu!
Die Gäste im Raiba-Hof lassen sich das nicht zwei Mal sagen...
... sie sind mit dieser positiven Lebenseinstellung schon zur Veranstaltung gekommen, dieser Gast unter dem Motto: Nimm einfach zwei :-)
Gemeinderat Gernot Ortner bleibt bei einer :-)
Kein Gast wurde mit diesem Pickerl gesehen, daher gibt es viele Fotos vom heutigen Abend :-)
Okay, das gilt auch :-)
Die sommerlichen Temperaturen verlangen viel Flüssigkeitsaufnahme, Gemeinderat Gerald Eder sorgt für flüssigen Nachschub und bedient seine Tischgäste.
Die Stimmung am Tisch von Gemeinderätin Renate Proschinger ist ebenfalls sehr gut.
Gespannt warten alle...
... auch das junge Publikum...
... auf den Beginn des Konzerts. Tontechniker Christian Klementa (rechts) wäre bereit.
Platz gibt es keinen mehr im Hof.
Okay, dachten sich die Nachbarn - dann nehmen wir halt die Fensterplätze ein :-)
Noch ein kurzes Checken des Ablaufes zwischen Veranstalter und Künstler...
... noch ein liebes toi, toi, toi von Monika Ballwein für Andi Hausmann...
... und schon geht's los: Hausherr Direktor Hannes Rauscher begrüßt die vielen Gäste, die auch heute wieder gekommen sind und wünscht einen unterhaltsamen Abend.
Auf dieses Trio ist darf man gespannt sein: Julius Topf, Peter Slancar und Jonas Gillinger haben sich musikalisch zu "The Jammings" formiert und treten heute erstmals öffentlich auf.
Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm: Jonas Gillinger dürfte das musikalische Gen von Papa Fritz im Blut haben.
Sie besingen als Intro gleich einmal die Liebe - "Sunny" von Bobby Hebb!
Sunny - yesterday my life was filled with rain! Sunny - you smiled at me and really eased the pain!
Now the dark days are gone and the bright days are here , my sunny one shines so sincere, sunny one so true, I love you!
Passt gut zur nächsten Nummer ""Isn't she Lovely" von Stevie Wonder.
Beim nächsten Lied unterstützt nämlich Hannah Haslinger (Tochter des Bandmitglieds Harald Haslinger) die jungen Burschen.
Die Liedauswahl ist gelungen. Als letztes Lied gibt's von Nina Hagen "Farbfilm".
"Du hast den Farbfilm vergessen, mein Michael, nun glaubt uns kein Mensch, wie schön's hier war ha ha. Du hast den Farbfilm vergessen, bei meiner Seel' alles blau und weiß und grün und später nicht mehr wahr..."
Wie gut, dass man heute keinen Farbfilm mehr braucht, um schöne Momente festzuhalten.
Da sind dann die Handys doch eine wirklich gute Alternative.
Begeistert vom ersten Auftritt sind die Gäste und zollen viel Applaus und bereits "Zugabe-Wünsche".
Jetzt kommen die "großen Buben" dran, denken sich Andi Hausmann und Hans-Peter Mikesa.
Chef de Partie ist Fritz Gillinger - er freut sich auf das Open-Air-Jubiläumskonzert mit seinen Bandkollegen.
Diese Band genießt seit zehn Jahren große Populariät und weil es so gut zur Abend- und Jausenzeit passt, gibt's unter anderem den legendären Song für eine kulinarische Spezialität.
Der "Sausemmel-Blues" macht Gusto auf mehr. Die Band hat übrigens mit der musikalisch schlechten Nachricht und dem Song: "Da Wein geht aus!" begonnen. Na gut, dann trinken wir halt Bier vom Hartl, hat sich dieser Gast gedacht. Das Gasthaus Hartl übernimmt auch heute wieder die Kulinarik.
Herr aller Trommeln und Rhythmusgeräte ist Adi Schober.
Harald Haslinger pfeift heute nicht drauf sondern hat sein Saxophon und seine Klarinette und noch einiges mehr mit.
Gespannt warten diese drei großen Fans auf den Auftritt ihres Onkels.
Joao Fonseca hat schon bei mehreren Konzerten brilliert und sogar bei seiner eigenen Hochzeit das Ave Maria für seine Frau gesungen. Heute bewegt er...
... und Hannes Rauscher als Special Guests mit der ersten Nummer. "My way" von Frank Sinatra geht da allen zu Herzen.
Viel Applaus ist der Lohn für die Künstler.
Und die Gratulation von Kulturstadträtin Brigitte Reiter.
Und die positive Meldung des Abends: Der Wein geht nicht aus, dafür hat Winzer Fred Loimer gesorgt und beweist es gegenüber der Musik auch.
"Nichts in der Welt wirkt so ansteckend ...
... wie Lachen und gute Laune" - Charles Dickens
In der Pause gibt's gute Tipps für die musikalischen Newcomer von Vocal Coach Monika Ballwein.
... und natürlich ein Gruppenbild für die Presse.
Fritz Gillinger ist glücklich über den bisherigen Musik-Abend und startet mit seiner Band in den zweiten Teil des Programms.
Und da wird stimmlich schon ganz Feines geboten.
Wer Monika Ballwein kennt (sie singt z.B. bei Insieme oder bei Dancing Stars), darf sich über ihre wunderbaren, gefühlvollen Interpretationen freuen.
Auftritt gelungen und jetzt singen alle mit!
... nämlich beim "Happy Birthday" für Fritz Gillinger, der bald seinen runden Geburtstag feiert und für den man eine kleine Überraschung parat hat.
Einen Weinkorb als "Geburtstagstorte" - damit er nie ausgehen möge.
Zum Schluss gab's noch einige Zugaben - und zwar eine mit allen Protagonisten des heutigen Abends...
Da hatten The Jammings nochmals ihren Auftritt.
Joao sang neben Monika...
... und Hannah mit Onkel Fritz.
"Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen", meinte einst Franz von Assisi und schon war es Nacht in Langenlois :-)
Das Konzert erhellte auf alle Fälle die Gesichter der Zuhörer, unter anderem auch jenes von Bürgermeister Harald Leopold und seiner Andrea.
Und jetzt hat Andi Hausmann noch einen musikalischen Tipp für diese Sommernacht: "Zieh doch endlich mal die Jeans aus, sie ist eng und viel zu heiß" heißt es da in einem Zugabesong :-)
Heißt wird auch Adi Schober bei seinem einzigartigen Soloauftritt am Schlagzeug. Er bringt den Raiba-Hof so richtig zum Glühen.
Im Anschluss daran gratulierte ihm sein "Schlagzeug-Papa" zum grandiosen Gig.
Ein wunderbarer Musikabend geht zu Ende.
Am 14. Juni 2024 wird es wieder ein Jubiläums-Konzert der Unterlagsreben im Raiba-Hof geben. Soviel wird heute schon verraten - Termin also bereits jetzt vormerken und rechtzeitig Karten kaufen.
Und jetzt wird es noch nette Stunden mit Musikern und Publikum gemeinsam geben. Danke für Ihren Besuch.


Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)