Menü



Inhalt:

Schülerwohnheim punktet mit neuen Zimmern

So steht es auf der Marmortafel im Schülerwohnheim der Landesberufsschule für das Baugewerbe: " Im Anschluss an das Franziskanerkloster Langenlois, im Besitz der Bauinnung seit 1961, wurde 1968 bis 1971 an der Westseite ein neues Schülerheim errichtet. In den Jahren 1999 bis 2001 wurde dieses Schülerheim nach modernsten Gesichtspunkten für die Unterbringung von Schülern umgebaut und renoviert..."
Mittlerweile sind bereits wieder 20 Jahre vergangen und für viele Schüler wurde das Wohnheim während ihrer Berufsschulzeit für einige Wochen im Jahr ihr zweites Zuhause. Dass es in einem so stark frequentierten Haus laufend Adaptierungsarbeiten geben muss, versteht sich von selbst.
Vor allem auch deshalb, weil in der Landesberufsschule für das Baugewerbe seit kurzem auch die Schüler in den Lehrberufen Floristen, Friedhofsgärtner, Garten- und Grünflächengestaltung mit den Schwerpunkten Greenkeeping und Landschaftsgärtnerei ausgebildet werden. Diese Sparten übersiedelten von der LBS Geras (Floristen) bzw. von der BS Wien (Friedhofsgärtner, Garten- und Grünflächengestaltung) in die Berufsschule nach Langenlois in die Walterstraße, wo sie schon einmal vor vielen Jahren ihre Ausbildungsstätte hatten.
Diese Lehrlinge werden in Kooperation mit der Gartenbauschule Langenlois ausgebildet.
Das Land NÖ investierte in neue Wohneinheiten für die Berufsschüler, die großteils mit vier Betten in je zwei Zimmern, getrennt durch einen Vorraum und ein Badezimmer, modern eingerichtet wurden. Es stehen außerdem einige Einzelzimmer zur Verfügung. Nachdem auch die Kapazitäten des Speisesaales zu knapp wurden, sorgt jetzt ein moderner Wintergarten mit Beschattung für das notwendige zusätzliche Platzangebot.
Bei einem Arbeitsbesuch benotete die zuständige Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister das vollendete Projekt mit "Sehr gut".
 

In diesem Langenloiser Internat am Franziskanerplatuz können bis zu 300 Jugendliche wohnen, die ihre Berufsschulausbildung absolvieren.
Neben den Lehrberufen "Bautechnische Assistenz, Bautechnischer Zeichner/Bautechnische Zeichnerin, Dachdecker/in, Gleisbautechnik, Maurer/in, Schalungsbau, Straßenerhaltungsfachmann/frau und Tiefbauer/in werden seit kurzem auch die Floristen, Friedhofs- und Ziergärtner/in, Garten- und Grünflächengestaltung - mit Schwerpunkt Greenkeeping u. Landschaftsgärtnerei sowie die Friedhofs- und Ziergärtner/innen hier ausgebildet.


Historisches und Modernes vereint sich hier am Franziskanerplatz.
Herzlich willkommen in unserer Langenloiser Schule, sehr geehrte Frau Landesrätin!
Viel hat sich seit der Montage dieser Gedenktafel schon wieder in der Schule getan.
Moderne, helle Internatsräumlichkeiten begeistern die Besucher.
Die kleine Gruppe rund um die Landespolitikerin bekommt eine kurze Führung durch die modernisierten Räumlichkeiten.
In diesen wurden auch zwei Fitness-Ecken eingerichtet, die gerne angenommen werden.
Helle Zimmer, zum Teil auch mit Einzelbelegung, erleichtern das Lernen und den Aufenthalt.
Dass hier die Floristen eingezogen sind, macht sich an jeder Ecke bemerkbar.
Hinter dieser Maske (obwohl hier keine Maskenpflicht mehr notwendig ist) verbirgt sich der Langenloiser Bürgermeister vor einer wunderschönen Blätter-Collage.
Vorbei am zweiten Fitness-Point...
… präsentiert man stolz die gelungenen Wohneinheiten der Schüler, die durch ihre zarte, pastellfarben gehaltene Einrichtung bestechen.
Jede Einheit besteht aus zwei Zimmern mit je zwei Betten...
… getrennt durch eine gemeinsame Sanitäreinheit und einem Vorraum.
Direktor Ing. Herbert Zant begleitet die Landesrätin in den neu gestalteten Speisesaal weiter.
Neben dem alten Teil schließt...
… ein großzügiger moderner Wintergarten an, der ebenfalls als Speisesaal genützt wird.
Blumengebinde dominieren heute die kleine Feierstunde.
… und geben auch einen kleinen Einblick in die Floristenwelt.
Die Schul- bzw. Schulheimverantwortlichen bedanken sich beim Land NÖ für die großzügige Renovierung und den Zubau (von links nach rechts: Schuldirektor Ing. Herbert Zant, Thomas Kaltenböck/Landesinnung der Gärtner und Floristen Niederösterreich, Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister, Herbert Stingl/Päd. Leiter-Stellvertreter des Schülerwohnheimes, Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD, Andreas Strohmayer/Wirtschaftskammer Niederösterreich, Geschäftsführer ARGE Schülerwohnhäuser).
Hier wird noch ein netter Eintrag fürs Gästebuch signiert.
Dann gibt es eine kleine lockere Gesprächsrunde unter Frauen :-)
Direktor Ing. Herbert Zahnt, Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister, Mag. Belinda Kalab, Lehrer DI (FH) Rainer Leitgöb.
"Blumen anschauen hat etwas Beruhigendes: Sie kennen weder Emotionen noch Konflikte", so einst Sigmund Freud. Blumen als Symbol fürs Aufblühen und Weiterwachsen - passt gut für die Schülerinnen, die hier zu Floristen ausgebildet werden und denen die Landespolitikerin alles Beste für ihren beruflichen Werdegang wünscht.
Die Schule wiederum bedankt sich für den Besuch der zuständigen Schul-Landesrätin.


Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)