Menü



Inhalt:

Rekordverdächtiger Wandertag

740 Wanderer erkunden die Gegend rund um Langenlois

Es muss nicht immer Kultur sein - "fit mach mit" war die Devise am Sonntag, dem 11. November 2018. An diesem Tag war nicht nur Faschingsbeginn, sondern es durfte auch gewandert werden und zwar beim 47. IVV-Wandertag in der Weinstadt Langenlois. Und es war lustig, sehr gute Stimmung und perfektes Wanderwetter. Der Wanderverein des UNION Sportvereines Langenlois unter Obmann Rudi Huth hat mit seinem Team diese Veranstaltung wieder perfekt organisiert. 480 Teilnehmer aus nah und fern haben sich angemeldet - schlussendlich mitgewandert sind aber 740 (!!!), die eine von drei wunderschönen Strecken durch die Gobelsburger Weinrieden auswählen konnten. 8, 15 und 20 Kilometer galt es zu bewältigen - eigentlich ein Leichtes, denn es gab viele Verpflegstationen mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot. Das bisher zweitbeste Beteiligungsergebnis bei einem Wandertag - das freut den Veranstalter umso mehr, da der Aufwand dafür sehr groß ist.
Dass Bewegung gut tut, sah man auch an der Beteiligung vieler Senioren, wo manche mit mehr als 80 Jahren noch mitmarschierten.
Auf der Strecke gesichtet wurden unter anderem auch eine riesige Abordnung der Feuerwehr Langenlois.
Immer mit da bei sind die Läufer des UNION Laufclubs Langenlois und heuer wanderten auch Mitglieder der Sektion der Langenloiser Fußballer mit. All das zeugt von einem kooperativem Vereinsleben in Langenlois!
Da macht Veranstalten auch große Freude und einmal mehr wurde durch diese große Beteiligung beim IVV-Wandertag für die wunderschöne Stadtgemeinde Langenlois geworben.

Wandern gehört zu den unkompliziertesten und billigsten Sportarten mit positiven Nebeneffekten. Neben der gesunden Bewegung kann man auch noch die Natur entdecken. 60 "tut gut"-Wanderwege mit 190 unterschiedlichen Routen und rund 1.300 Kilometern Streckenlänge gibt es in Niederösterreich, die in dieser Broschüre des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds angeboten werden.
Langenlois hat noch keinen "Tut gut"-Wanderweg, aber trotzdem laden Wandervereinsobmann Rudi Huth und Franz Traxler ein, die unzählige Wege im Gemeindegebiet zu erwandern.
Wer nicht alleine gehen mag, für den bietet der Wanderverein Langenlois alljährlich einen Wandertag mit drei verschiedenen Streckenlängen an.
Wenngleich heute nicht die Sonne scheint, so hat der Veranstalter mit dem Wetter großes Glück. Es ist nur taufeucht.
Dieses Wanderoutfit im November ist cool - da kommt auch nichts mehr drüber :-)
Dieser Herr geht lieber auf Nummer sicher :-)
Ein feiner Sonntag wird das heute mit Opa!
Dieses Angebot nehmen viele Wanderfreunde aus allen Bundesländern an, wie zahlreiche Autokennzeichen und angereiste Autobusgruppen beweisen.
Sportlich sind unsere Fußballer ganz sicher das ganze Jahr. Heute wird gemeinsam gewandert.
Die Läuferinnen und Läufer des ULC wollen immer ein bisschen schneller im Ziel sein, daher wird die Strecke gelaufen und dabei gleichzeitig trainiert.
Obwohl Knie und Hüfte nicht mehr so recht wollen, wird Tante Hilda heute ihre sieben Kilometer mitmarschieren - vorbildhaft für viele mit 86 Jahren!
Dieses Wandertrio lässt sich nicht gehen, sie marschieren brav mit.
Alle Jahre ist der Wanderverein sehr kreativ, was sich in den Wanderabzeichen widerspiegelt, die es dann am Ende der Veranstaltung als Belohnung für jeden gibt, der seine abgestempelte Wanderkarte abgibt.
Ob kleine Gruppen...
... oder großer Wanderausflug der Langenloiser Feuerwehr mit 60 Mann/Frau/Kinder/Hund hoch...
... viele starten von der Gartenbauschule, wo dann auch wieder das Ziel ist.
Dazwischen liegen aber noch einige Kilometer...
... die durch die Gobelsburger Rieden führen.
Apropos Gobelsburg, wo nach einer Gratis-Tee-Station die erstes große Labestelle eingerichtet ist. Hier wird man bestens verpflegt.
Natürlich gibt's dort auch eine gesunde Jause!
Weiter geht es jetzt und die Strecken teilen sich in gelb, rot und blau.
Auf der Strecke in Richtung Gobelsburger Aussichtswarte trifft man auch Franz Kirchweger, den Präsidenten des Österreichischen IVV (Internationaler Volkssportververband)
Joe Nentwich, jahrzehntelanger Helfer im Wanderverein, ist immer noch gern gesehener Gast.
Das Wandern ist nicht nur des Müllers, sondern auch der Zöbinger Lust. Sie haben noch ein schönes Stück vor sich.
Der zweite Stempel ist auf der Wanderkarte - frisch gestärkt geht es weiter!
"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Persönliche Streckenbetreuung durch Obmann Rudi Huth, der seine extra aus Blindenmarkt angereisten Wanderfreunde begrüßt.
Tja, 20 Kilometer sind schon ein schönes Stück Weg, aber wie schrieb Mark Twain so treffend. "Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin, den ersten Schritt zu tun.” Die Fußballer schaffen das locker :-)
Nicht Wanderer-, sondern Materialermüdung. Einer, der es nicht bis ins Ziel geschafft hat, war ein Gehfreudiger aus Mühlbach in der Wachau. Seine Schuhe lösten sich auf der Gobelsburger Haide leider auf.
Sie haben ihr Ziel erreicht und wie man sieht, macht das Wandern glücklich :-)
Es heißt ja nicht umsonst: "“Wandern ist eine Tätigkeit der Beine – und ein Zustand der Seele.” (Josef Hofmiller, deutscher Schriftsteller)
Nach so vielen Schritten hat man sich eine Stärkung zu Mittag verdient.
Wandern ist kinderleicht und die heurige Wanderstrecke war auch kinderwagenfreundlich. Alle freuen sich schon aufs kommende Jahr, wenn es wieder heißt: "Fit mach mit beim Langenloiser IVV-Wandertag" am 10. November 2019!



Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)