Menü



Inhalt:

Praxis Wohl-Sein hat eröffnet

Langenlois ist nicht nur eine besonders lebenswerte Stadt, sondern auch eine, die von Ärzten gerne bevorzugt wird.
Dr. Uwe und Regina Leidhold haben daher am 5. Oktober 2019 ihre neue Ordination eröffnet und zum "Praxis Wohl-Sein-Fest" eingeladen.
Bei ihnen trifft Schulmedizin auf Alternativmedizin, weil es beiden deren Anliegen ist es, die Menschen gesund zu erhalten, zu stärken, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und alle Möglichkeiten auszunutzen, die dafür zur Verfügung stehen - einfach Gesundheit mit möglichst natürlichen Mitteln und Therapien wieder zu erlangen.
Als Leid bezeichnen wir etwas, das uns körperlich oder seelisch belastet, wie zum Beispiel Krankheit - jemanden hold sein bedeutet, diesem Menschen gewogen zu sein und ihm Gutes tun wollen. Letzteres  beweisen Dr.Uwe Leidhold und seine Frau Regina tagtäglich in ihrer Praxis.

"Ein einzelner Sonnenstrahl reicht aus, um viele Schatten zu vertreiben."
Dieses Zitat von Franz von Assisi könnte auch auf die Praxis Wohl-Sein zutreffen.
Will man die Praxis "Wohl-Sein" besuchen, begibt man sich in den Rehsteig 4 - dieser Straßenzug befindet sich im Siedlungsgebiet Vögerl - Zufahrt am besten über die Kamptalstraße.
Eine intakte Natur gehört natürlich auch zur Gesundung des Menschen dazu - in Langenlois findet man sie noch.
Mit der großen Baustelle begann Dr. Leidhold erst vor einem Jahr - heute kann schon eröffnet und ordiniert werden.
Heute gibt es statt Blasmusikeröffnung Trommelmusik - vielleicht als Sinnbild von Wachrütteln und die Gesundheit in die Hand nehmen.
Der Hausherr begrüßt an diesem Tag viele Gäste, die sich für das neue Haus samt den reichhaltigen Angeboten interessieren.
Und dazwischen wird immer ein bisschen gefeiert.
Allen Menschen, die dort ein und aus gehen, wird Schönes gewunschen.
Auf die Plätze, glücklich, los... ist ein schönes Motto für einen beruflichen Neustart in Langenlois.
Da wird begrüßt, gratuliert und geplaudert...
Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD gratuliert ebenfalls zu dieser gelungenen Praxis.
Die Spirale als Symbol für die Schöpfung ist nicht nur ein uraltes heiliges Symbol aller Kulturen, man findet sie auch bei den Leidholds.
Beim Rundgang durch das Haus lernt man alle Behandlungsstationen kennen.
Und was man nicht kennt, wird erklärt oder man testet es bei einem der nächsten Sitzungen gleich aus.
Die ursprüngliche Profession von Dr. Leidhold ist das medizinische Fach "Hals- Nasen- und Ohrenkrankheiten". Daher wird der Bürgermeister gleich durchgecheckt :-)
Alles in bester Ordnung, wird attestiert.
In einer kurzen Präsentation zeigt der Hausherr zurecht stolz auf, was die Professionisten und sein Team im abgelaufenen Jahr geleistet haben, um diesen Umzug von Krems nach Langenlois zu schaffen.
Die Rohrleitungen erinnern ...
... so manchen Besucher an die Adern im menschlichen Körper :-)
... weil es eben eine besondere Praxis ist...
Viele heimische Firmen wurden in dieses Projekt involviert.
Die Wohl.Fühl.Praxis mit Bäumen am Dach ist wohl einzigartig in Langenlois.
Zum Wohl auf das gelungene Projekt und alle, die da ein und ausgehen.
"Düfte sind der Atem des Himmels", das wiederum weiß Edith Schipani-Surböck, die auch mit ihren Trommeltönen gute Stimmung und Schwingung in das Fest gebracht hat.
Hier fühlt sich nicht nur der Mensch, sondern auch die Fische wohl.
Und das liest man auch in allen Ecken.
Das Angebot der Praxis ist ein umfangreiches. Von der klassischen Schulmedizin über Aderlass, Chakrenausgleich, Kinesiologie bis hin zur Akupunktur und vieles mehr soll die Harmonie innerhalb des Organismuses wieder herstellen.
Das Interesse ist groß.
Auch in schweren Krankheitsfällen wird nachgesorgt.
Beim Eröffnungsfest ist die ganz Familie eingebunden - hier zwei von drei Töchtern, die mithelfen, dass alles gelingt.
Familie ist eben wichtig!
Jene, die sich mit Esotherik auskennen wissen, dass dies eine Heilzahl ist.
Kinesiologie beschäftigt sich mit dem Energiefluss im Körper. Mittels Muskeltest soll der Dialog zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein ermöglicht werden.
"Strebt jemand nach Gesundheit, müssen wir ihn zuerst fragen, ob er bereit ist, die Ursachen seiner Krankheit zu beheben. Nur dann kann der Körper heilen" - Hippokrates.
"Vorsicht! Auch Trommeln kann das Leben positiv verändern", darüber sind sich Edith und Roland einig.
"Ein weiser Mensch soll erkennen, dass seine Gesundheit sein wertvollster Besitz ist, und lernen, wie er seine Krankheiten nach seinem eigenen Urteil behandeln kann." - auch Hippokrates.
Gesundheit ist daher der wertvollste Edelstein.


Mehr Infos unter: https://www.praxiswohlsein.at/

Fotos: Ulli Paur

 



STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)