Menü



Inhalt:

Offizielle Corona-Informationen

 

Das Corona-Virus beschäftigt seit März 2020 die Welt, somit auch die gesamte Republik und damit auch die Gemeinden. Gerade die Kommunen haben in dieser Situation eine besonderes große Verantwortung.

Dank der verantwortungsbewussten Bevölkerung und vor allem jener Menschen, die in der Corona-Krise ihre besonders wertvollen Beiträge geleistet haben, konnte die Versorgung auf allen Gebieten im sehr eingeschränkten Alltag reibungslos aufrecht erhalten werden.
Aufgrund der leider nach wie vor verstärkt auftretenden Coronafälle in unserem Gemeindegebiet wird erneut appelliert, große Disziplin in allen Bereichen walten zu lassen, da diese Pandemie noch lange nicht vorbei sein wird.
Die Bevölkerung wird eindringlich aufgefordert, vermehrt die kostenlosen Testmöglichkeiten im Sicherheitszentrum Langenlois, Kamptalstraße, in Anspruch zu nehmen (eventuell auch mehrmals pro Woche).


Testtage:

  • Montag von 8 bis 12 Uhr
  • Mittwoch von 15 bis 19 Uhr
  • sowie Freitag von 15 bis 20 Uhr.

Gemeinsam müssen wir weiterhin alles daran setzen, unser Gesundheitssystem durch Eigenverantwortung so gut aufrecht zu erhalten wie bisher. 

Covid-Datenbankauszug


Gemäß Weisung des Amtes der NÖ Landesregierung sind bis auf weiteres die Bürgermeister nur über die Anzahl der Bestätigten Covid-2-Erkrankungsfälle ohne Weitergabe von personenbezogenen Daten zu informieren.

Im Gemeindegebiet von Langenlois gibt es derzeit 16 positiv getestete Personen, die einen zum gleichen Zeitpunkt gültigen Absonderungsbescheid erhalten haben (Stand 19. April 2021, 6:36 Uhr)!

Tagesstatistik Langenlois: 
positiv: 1                    genesen: 0        verstorben: 0

Gesamtübersicht:
derzeit positiv: 16      genesen: 297   verstorben: 4        gesamt: 317

Tagesstatistik Bezirk Krems: 
derzeit positiv: 7        genesen 10        verstorben: 0

Gesamtübersicht:
derzeit positiv: 136   genesen: 2.791   verstorben: 40     gesamt: 2.967

Alle Daten laut Covid-Datenbankauszug vom Zeitraum 18.4.2021, 0-24 Uhr).

Übermittelt werden jeweils die Daten des Vortages, damit Sie bei Öffnung der Gemeindeämter die aktuellen Zahlen zur Verfügung haben.

In dieser Meldung sind alle Personen die zum Zeitpunkt der Erkrankung bzw. Genesung in ihrer Gemeinde abgesondert waren enthalten.

Durch Hospitalisierungen von Patienten bzw. Änderung eines Absonderungsortes während der Erkrankung, kann es zu Änderungen im Bereich der Gesamtübersicht kommen, die nicht durch die Einträge in der Tagesstatistik erklärbar sind.

Informationen aus dem Rathaus:

  • Beim Betreten des Rathauses muss eine FFP2-Maske getragen werden - das Desinfektionsmittel in der Bürgerservicestelle ist zu verwenden. Empfohlen wird aber weiterhin, dringende Behördenwege elektronisch oder telefonisch zu erledigen. E-Mail: Stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at  /  Telefon: 02734 2101
  • Der Grünmarkt am Freitag im Stadtzentrum Langenlois (Kornplatz) findet statt. Auch hier gilt: Maskenpflicht und Abstand halten! 
  • Bis auf weiteres finden aus Sicherheitsgründen auch keine persönliche Gratulationen durch die Gemeindevertreter statt.

Nutzen Sie bitte alle seriösen Informationskanäle (ORF, Tageszeitungen), wie zum Beispiel.
https://www.sozialministerium.at/
https://www.bmi.gv.at/ 
https://www.bmafj.gv.at/Services/News/Coronavirus/Corona-Familienhaerteausgleich.html
https://www.ages.at/startseite/
https://orf.at/corona/
http://www.noezsv.at/noe/pages/startseite/download.php

  • Wer sich von der aktuellen Lage überfordert fühlt, findet unter www.wir4euch.at Rat und Hilfe. Themen wie familiäre Konflikte, Kindererziehung, Umgang mit Ängsten, Nachbarschaftsstreitigkeiten und andere Vorsorgefragen können ebenso abgedeckt werden wie Achtsamkeit und Selbstfürsorge, Konfliktklärung, Abschied und Veränderung, Gesundheit und Stressbewältigung. Im Netzwerk vertreten sind PsychologInnen, Männerberater, MediatorInnen, Physiotherapeutinnen, und viele andere Professionen.
  • Familien mit Kindern, die durch die aktuelle Krise unverschuldet in Not geraten sind, erhalten rasche und unbürokratische Unterstützung aus dem neu geschaffenen Corona-Familienhärteausgleich. Anspruchsberechtig sind Familien mit Kindern, für die Familienbeihilfe bezogen wird. Detaillierte Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen und das Antragsformular finden man https://www.bmafj.gv.at/Services/News/Coronavirus/Corona-Familienhaerteausgleich.html.
  • Keine Verbreitung von "Fake News": Innenminister Karl Nehammer hat auf die Gefahr der Verbreitung von Falschmeldungen und Gerüchten hingewiesen. Schenken Sie nur den Informationen von offiziellen Stellen Glauben.

Kindergartenbetrieb ab 25. Jänner 2021

Aufgrund internationaler Mutationen des Coronavirus kann in den kommenden Wochen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko auch in Niederösterreich nicht ausgeschlossen werden - weder bei erwachsenen Personen, aber auch nicht bei Kindern im Kindergartenalter.
Bitte beachten Sie daher die Änderung der COVID-19 Hygiene- und Präventionsleitlinien für NÖ Landeskindergärten und den beiliegenden Elternbrief von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister vom 21. Jänner 2021.

Stadtbücherei

Aufgrund der neuerlichen Verlängerung des Lockdowns bis voraussichtlich 3. Mai verlängert sich auch die Sperre der Stadtbücherei.
Aus diesem Grund wird ab sofort ein Click and Collect-System eingerichtet, um alle Leser und Leserinnen auch weiterhin mit Lesestoff zu versorgen.
Die LeserInnen sind eingeladen, bis inklusive Freitag mittags per Mail oder telefonisch Bücher ihrer Wahl zu bestellen.
Stadtbuecherei.langenlois(at)aon.at oder unter der Tel. 0680 214 75 63

Die Bücher werden dann in Tragtaschen im Kellerstüberl des Rathauses auf den Tischen bereitgestellt.
Abholung nur jeden Samstag von 9.30 bis 11.30 Uhr.
Ein Besuch der Bücherei selbst ist leider nicht möglich.
Dort kann man auf den Tischen, so wie bisher auch, Rückgaben deponieren.

Sollten Gebühren anfallen, so werden diese notiert und im Nachhinein nach der Wiedereröffnung der Bücherei, abgerechnet. Verlängerungen aufgrund der Lockdown Sperre sind weiterhin kostenlos.

Bitte nützen Sie auch das E- Book Angebot. Wie schon während der Sperre im Frühjahr möchten wir wieder auf dieses online Angebot hinweisen und ganz herzlich dazu einladen.

  • Voraussetzungen: ein E-Reader oder Tablet oder ähnliches ( Kindle funktioniert leider nicht)
  • eine Jahreskarte der Stadtbuecherei ( 25.-Euro)

Bitte melden Sie sich einfach per Mail in der Bücherei dazu an: stadtbuecherei.langenlois(at)aon.at

Infos dazu: noe-book.onleihe.com
Sollten Sie Probleme mit Ihrem E-Book Zugang haben oder wenn Sie Ihre Jahreskarte und den E-Book Zugang verlängern wollen, bitten wir auch hier um Mitteilung.


Veranstaltungen:

Auf das Wichtigste kann man nicht oft genug hinweisen: Vermeiden Sie Menschenansammlungen!
Viele Veranstalter reagieren bereits darauf und sagen ihre Events ab - wir halten Sie unter
https://www.langenlois.at/tourismus/veranstaltungen.html, auf dem Laufenden.


Wirtschaft und Betriebe:

https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/coronavirus-wirtschaftskammer-als-anlaufstelle.html?utm_source=wkoat&utm_medium=display_io&&utm_campaign=WKÖ |


Wichtiger Hinweis für Betriebe:
Ab sofort können Unternehmen, welche von behördlichen Betriebseinschränkungen nachweislich betroffen sind, bei der Stadtgemeinde Langenlois um Stundung der Kommunalsteuer ansuchen. Das Ansuchen ist schriftlich einzureichen und zu begründen. Wir sind bemüht, diese Ansuchen unbürokratisch abzuwickeln.


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)