Menü



Inhalt:

Nichts ist mehr verkehrt

Eine engagierte Ortsbevölkerung zeichnet die Zöbinger aus. Dass dies so ist, bewiesen sie heuer einmal mehr mit dem gelungenen Faschingsumzug am 3. März 2019. Hier packten wieder alle Vereine kräftig an und organisierten einen Faschingssamstag, über den man noch lange spricht.
Der Besucheransturm für diesen beliebten Punkt im Faschingstreiben war groß. Das schlug sich auch im Reinerlös nieder, den die Zöbinger der Stadtgemeinde Langenlois zur Verfügung stellten.
Spätestens jetzt gilt das Motto "Verrückt und verkehrt" nicht mehr, denn ist absolut lobenswert und nicht verkehrt, für die sehr aufwändige Festhallenrenovierung sein Scherflein beizutragen.
Ab Juni 2019 wird die Festhalle Zöbing, der beliebte Treffpunkt aller Vereine, großzügig im Rahmen eines Leader-Projektes generalsaniert. Dringend muss der Fußboden erneuert werden, der seit dem Hochwasser arg in Mitleidenschaft gezogen wurde, die Elektrik, die Decke, die Fassade und einiges mehr wird neu.
Das alles kostet viel Geld - etwa 400.000 Euro werden benötigt.
Da zählt dann jeder Cent und die Stadtgemeinde Langenlois bedankt sich bei den Zöbinger Vereinen für den Reinerlös in der Höhe von 5.146,12 Euro, den die aktive Faschingsgilde an Ortsvorsteher Stadtrat Rudi Hoffmann anfangs April übergeben hat.

Zu Jahresbeginn gab es im Rathaus kuriose Vorfälle - die Zöbinger Faschingsgilde nahm die Sitze im Stadtrat ein und stellte den Bürgermeister offensichtlich vor vollendete Tatsachen: "Zöbing braucht eine neue Festhalle".
"Leitln, des geht net - in der Stadtkasse ist nicht so viel Geld dafür vorhanden", so der verduzte Bürgermeister.
Aber er wird versuchen, eine Lösung zu finden, um alle wieder zufriedenzustellen - das ist ja das Los eines Stadtoberhauptes :-)
Dem Ortsvorsteher Rudi Hoffmann wurde angst und bange, als er diesen resoluten Kasperl mit dem Krampen sah, der bereits mit dem Umbau beginnen wollte.
Im Inneren gibt es sowohl traurige, als auch verschmitzte Gesichter und das passt auch zur Geschichte.
"Herr Bürgermeister, hier unser Beitrag zum finanziellen Lösungsvorschlag. Wir werden natürlich auch noch Eigenleistungen erbringen." Also bitte, dürfen wir jetzt dann bald anfangen?
Irgendwie wird schon jubiliert und diese Figuren, die seit Jahrzehnten die Wand der Festhalle schmücken, hoffen, dass sie weiterhin bestehen bleiben.
"Verrückt und verkehrt", denkt sich Ortsvorsteher Stadtrat Rudi Hoffmann, der überrascht den Spendenscheck für die Festhalle entgegennehmen darf.
Super-Aktion, flüstern die Wände - wir werden neu!
Und die Decke stimmt fröhlich mit ein, denn bei ihr tröpfelt es auch hin und wieder durch - daher wird auch sie erneuert.
Schön langsam erholt sich der Ortsvorsteher vom anfänglichen Schock und freut sich über die tüchtigen Zöbinger Vereine, denen ein großes DANKESCHÖN gilt!
So macht Gemeindepolitik auch echten Spaß!
Schon jetzt freuen sich diese Figuren auf die Eröffnungsfeier, den Feiern gehört zu Zöbing und ein Grundstein mehr wurde heute mit diesem Geld gelegt!

STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)