Menü



Inhalt:

Nächster Halt: Schloss Schönbrunn im Schloss Schiltern

"Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut", so der Tenor der Besucher in der Modellbahnwelt im Schloss Schiltern. Die Mannschaft rund um Christan Marangoni leistete wieder Unglaubliches. Mehr als 4000 Stunden investierten ca. 10 bis 15 Modellbaufreaks im überaus engagierten und kreativen Team, um das Schloss Schönbrunn samt Tiergarten, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeit Wiens, samt der wunderbaren Parkanlage maßstabsgetreu aufzubauen.
Dafür extra angereist sind nicht nur die Kaiserin und der Kaiser, sondern auch der Kabarettist Obersthofmeister Seyffenstein alias Rudi Roubinek.
Diese Tourismusdestination in der Stadtgemeinde Langenlois ist allemal einen Besuch wert, um diese beeindruckende Vielfalt an Landschaftsformen und Gleisbauten zu bestaunen.
Es lohnt sich - das bestätigten auch Kaiser Franz mit seiner Sissy und Rudi Roubinek alias Obersthofmeister Seyffenstein, die am 11. April 2019 im standesgemäßen Schloss zu Besuch waren und zum gelungenen Werk gratulierten.

Die Modellbahnwelt Schiltern im Schloss Schiltern bietet auf mehr als 300 Quadratmetern Modellbahn-Erlebnis mit hunderten Zügen, tausenden kleinen Figuren und die naturgetreuen Landschaften ein einzigartiges, dreidimensionales Erlebnis in Niederösterreich.
 

Das Schloss Schiltern beherbergt sein kurzem ein weiteres Schloss, nämlich das Schloss Schönbrunn.
Die Anreise mit den k.k. österr. Staatsbahnen nach Schiltern ist zwar nicht möglich...
... aber Schiltern kennt man als beliebtes Gartendorf, das man gerne mit Auto und Rad besucht.
Und auch heute gibt es einen besonderen Besuch. Rudi Roubinek, bekannt als Obersthofmeister Seyffenstein aus der ORF-Sendung "Wir sind Kaiser", hatte heute nicht Seine Majestät, Robert Heinrich I. mit, sondern wurde von Friedrich Jares begleitet ("Historische Gruppe Wienings).
Wieder einmal war in der Modelleisenbahnwelt Schiltern großer Bahnhof.
Man erlebte eine weitere Sternstunde im Modellbahnbau.
Sehr viel Detailarbeit steckt in diesem gelungenen Projekt "Schloss Schönbrunn".
Die Eisenbahnwelt-Hausherren Christian Marangoni und Reinhard Kittenberger begrüßen die Gäste zur heutigen Eröffnung.
Für den Laien ist der detailgetreue Modellbau unüberschaubar und schwierig, fast so wie ein Labyrinth und das gehört eben auch zur großzügigen neuen Anlage :-)
Rudi Roubinek ist auf alle Fälle, so wie alle anderen, vom fertigen Projekt sehr angetan.
Die beliebte Sehenswürdigkeit in Wien soll zu einer ebensolchen in Schiltern werden.
... sogar mit Pavillon für den Kaiser.
Es fehlt wirklich an nichts, bei einer Station staunt Rudi Roubinek besonders...
Als Oldtimerfreak bekannt, wird ihm zu Ehren sogar eine Rudi Roubinek Schönbrunn Classic gestartet.
Dafür haben sich schon ganz schön viele Teilnehmer angemeldet :-)
Über die Heimstätte des Kaisers erfährt man einiges aus profundem Munde.
Das denkwürdige Ereignis muss natürlich Christian Jaglitsch, einer der Gesellschafter und engagierter Miterbauer dieser Modellbahnwelt Schiltern, festhalten.
Mit dem Bau des Schlosses Schönbrunn wurde 1695/1696 begonnen. Um 1700 war der Mittelteil im Rohbau vollendet. In Schiltern brauchte man dafür nicht so lange :-)
Rudi Roubinek erzählt auch ein bisschen von der guten alten Zeit am Kaiserhof.
Das hat er auch 2010 auch in einem Buch niedergeschrieben, das aber derzeit vergriffen ist.
Wer genau schaut, findet auch lustige Details im Schlosspark.
Vom Schloss in den ...
... Tierpark Schönbrunn sind es in Schiltern nur zwei Schritte :-)
Hier waren Modellbaumeister am Werk: Selbst konstruiert und auch hergestellt...
... Lasercuter und 3D-Drucker unterstützen die Arbeiten.
Danke für den passenden Besuch: Evelyn und Friedrich Jares
Weiter geht es von Schönbrunn mit der Kamptalbahn...
... vorbei an der Heiligensteinwarte...
Im historischen Schloss Schiltern werden nicht nur Kinderaugen zum Staunen gebracht, sondern auch Kinderträume von Erwachsenen wahr, wie man bei Ortsvorsteher Stadtrat Harald Groll sieht.
Etwa 65 Zuggarnituren bewegen sich auf 5.000 m Gleisanlagen, wo 460 Weichen gestellt werden. Außerdem sichbar: 100.000 Lichter, zwei Gleiswendel auf 19 Ebenen, teils viergleisig, Car-System auf allen Anlagenteilen u.v.m.
Diese Mannschaft ist für eine der größten interaktiven Modelleisenbahnen Österreichs verantwortlich und baut Attraktionen im Maßstab 1:87.
Allen wird für die hervorragende Arbeit gedankt - die Ehrengäste bekommen auch ein sichtbares Dankeschön.
Jetzt fährt noch ein kulinarischer Zug durch das Schloss :-)
Fotos mit dem bekannten Schauspieler werden gerne gemacht.
Hofbildstelle: Zeigen Sie bitte einen schlagfertigen Schauspieler und einen ebensolchen heimischen Politiker :-)
"Eure Arbeit muss sich lohnen - wir wünschen der Modellbahnwelt im Schloss Schiltern ganz viele Besucher."
Jene von heute, darunter auch Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß und URSIN Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz waren begeistert.
Im Schloss Schiltern erlebt man eisenbahnmäßig viel Spannendes: Das Ausflugsziel für die ganze Familie freut sich auf viele Besucher. Man kann auch im gut sortierten Modellbahn-Shop einkaufen und sich fachkundig beraten lassen.
Die Osterferien eignen sich besonders für einen Besuch in Schiltern.
Nach diesem Besuch...
... warten noch zwei andere Tourismus-Magnete in Schiltern auf die interessierten Gäste: Gleich neben dem Schloss befindet sich nämlich die Arche NOAH und am anderen Ortsende die Kittenberger Erlebnisgärten.



Mehr Infos zur Modellbahnwelt Schiltern unter
https://www.modellbahnwelt-schiltern.at/

Fotos: Ulli Paur

 

 


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)