Menü



Inhalt:

Lehrlinge wurden ausgezeichnet

Corona hat leider Teile der heimischen Wirtschaft arg getroffen - Kündigungswellen sind die Folge.
Nichtsdestotrotz werden in vielen Branchen gute Fachkräfte dringender gesucht denn je.
Die Grundlage für eine gute Ausbildung legen in Langenlois unter anderem die Berufsschulen.
So werden zum Beispiel in der Landesberufsschule Langenlois, umgangssprachlich als "Maurerschule" bezeichnet, Schüler in vielfältigen Lehrberufen ausgebildet: bautechnische Assistenz, bautechnische Zeichner, Dachdecker, Floristen, Friedhofs- und Ziergärtner, Garten- und Grünflächengestaltung (sowohl Greenkeeping und Landschaftsgärtnerei), Gleisbautechnik, Maurer, Schalungsbau, Straßenerhaltungsfachmann, Tiefbauer.
In einem alljährlichen NÖ Lehrlingswettbewerb messen sich dann zum Beispiel die Straßenerhaltungsfachleute.
Dieser fand heuer am 17. September 2020 im Lehrbauhof Langenlois, Birkenweg statt, wo am Tagesende den Siegern von NÖ Straßenbaudirektor Hofrat Dipl.Ing. Josef Decker gratuliert wurde.


Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen Bildungserwerb motivieren, deren Eigeninitiative und die Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit zu fördern, ist eine der Aufgaben der Landesberufsschulen.
Damit werden nämlich die Weichen gestellt und entscheidende Schritte für ein erfolgreiches Leben in ihrem Beruf gesetzt.
Beim ausgeschriebenen Lehrlingswettbewerb konnten die Schüler ihr Können zeigen.
Nach getaner Arbeit...
... werden die gefertigten Projekte von einer Jury bewertet.
Sechs Lehrlinge stellten sich der Herausforderung und dem Wettbewerb, der aus zwei Teilen bestand. Im Theorieteil wurde das Fachwissen der Kandidaten abgeprüft (Berechnungen, Massenermittlung, Fragen zum Lehrberuf).
Im zwei Teil fertigten die Lehrlinge ein Projekt (Leistensteine versetzen, Pflasterungsarbeiten mit Betonsteinen und Kleinsteinpflaster, Schalsteinmauerwerk, Versetzen eines Straßeneinlaufgitters), unter Berücksichtigung der Handwerksregeln, an.
Die Schüler der 1. Klasse Strassenerhaltungsfachmann/frau wurden den Teilnehmern als Helfer zugelost.

Man wünscht sich in allen Branchen, dass es viele "Steine des Anstoßes" gibt, damit junge Menschen einen Handwerksberuf erlernen.
Beim 8. Landeslehrlingswettbewerb "Straßenerhaltungsfachmann/frau" wurde auf die Wichtigkeit dieser Berufssparte hingewiesen.
Manuel Haider von der Straßenmeisterei Ottenschlag darf sich über den 1. Platz freuen. Er hat mit seinem Helfer Armin Spatling von der Straßenmeisterei Neunkirchen ein perfektes Projekt abgeliefert...
... und verdient gewonnen. Gratulation zum bemerkenswerten Ergebnis.
Handwerk hat goldenen Boden! Dieser junge Mann, dem Arbeit Spaß macht, hat seinen Beruf richtig ausgewählt!
Straßenbau ist durchaus auch eine Frauendomäne: Katharina Engelbrecht von der Straßenmeisterei Eggenburg belegte Platz 3 mit Helfer Florian Harreither (Straßenmeisterei Amstetten).
Platz 1: Manuel Haider mit Helfer Armin Spatling.
Straßenmeister Christoph Pieringer und LBS-Direktor Stellvertreter Dipl.Ing. Rainer Leitgöb freuen sich über die engagierten Schüler. Somit ist der Nachwuchs an gutem Personal gesichert.
Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer, die sehr gut geplant und gearbeitet haben.
Für heute ist Dienst- und Schulschluss!
Noch einem darf gratuliert werden: Am 15. September 2020 wurde dem Direktor der Landesberufsschule Ing. Herbert Zant der Titel Regierungsrat verliehen. Hofrätin Doris Wagner aus der Bildungsdirektion NÖ überreichte die Urkunde dazu.
Vor vierzig Jahren startete Zant seine berufliche Karriere als Lehrer an der LBS Langenlois - jetzt sieht er seinem Ruhestand in Kürze entgegen.



Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)