Menü



Inhalt:

Jahrgang 1913!!!

Alles Beste zum 106. Geburtstag

Dienstag, 19. Februar 2019, 14 Uhr, strahlend blauer Himmel über Zöbing.
Und genauso strahlten die Augen der Jubilarin Josefa Proidl, die 1913 das Licht der Welt erblickte.
Wer rechnen kann, für den war es ein absolutes Highlight, dieser betagten Person gratulieren zu dürfen.
Das bestätigte auch die illustrie Gratulationsrunde, die aus Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer, Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD, Ortsvorsteher Stadtrat Rudi Hoffmann und seinem Namensvetter Rudi LEOPOLD vom Seniorenbund bestand. Vorbeigeschaut hat auch noch Ehrenbürgermeister Hubert Meisl bei der ältesten Seniorin im Bezirk Krems, der viele in den vergangenen Tagen von Herzen zum sagenhaften 106. Geburtstag gratulierten, den sie am 16. Februar hatte.
Und es war wie die vergangenen sieben Jahre: Humorvolle, lachende Begrüßung, Pressefotos und gemütliches Beisammensein mit so manch lustiger Geschichte, die die nach wie vor lebensfrohe ehemalige Winzerin im Kreise ihrer beiden Töchter Erika Kirschner und Ing. Josefa Sandner-Mayer sowie Schwiegersohn Dr. Wolfgang Sandner erzählte.

Im Eingangsbereich zur Jubilarin sieht man dieses wunderschöne Bild von Ilse Gutmann. Ein Bild der Gegensätze: Schnecken oder Fossilien spiegeln auf alle Fälle die ZEIT wider. Langsam bzw. gut erhalten könnte man sagen und gut erhalten ist auch das heutige besondere Geburtstagskind.
Josefa Proidl begrüßte mit ihren 106. Jahren die Gratulanten mit den Worten: "Heute müss ma aber schon fest feiern."
Diese Einladung nahmen die Gäste gerne an - vorher wurde aber gebührend gratuliert. Viele Blumen schmücken den Geburtstagstisch.
Die ersten offiziellen Glückwünsche kamen von Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer.
Man gratuliert zu so einem besonderen Jubiläum nicht alle Tage, dafür umso herzlicher.
"Mit dem Göd lod i eich a no amoi zum Heurigen ein", bedankte sich die Jubilarin humorvoll bei allen für die Ehrengaben vom Land NÖ...
... der Stadtgemeinde und dem Seniorenbund. Hier gratuliert Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD erstmals einer so rüstigen 106-Jährigen.
Der Zöbinger Ortsvorsteher Stadtrat Rudolf Hoffmann schließt sich den Glückwünschen des Stadtoberhauptes an.
"Gesundheit und ein heit'rer Sinn führen leicht durch's Leben hin." Theodor Fontanes Lebensweisheit bewahrheitet sich in diesem Fall.
Apropos Gesundheit: "Hob i eich schon erzählt, dass mei Hausarzt mich wieder einmal überreden wollte, mir Blut abzunehmen. Interessiert wäre er, wie der Lebenssaft einer 106-Jährigen so ausschaut? Meine Antwort wie alle Jahre: Keinen Tropfen geb ich dafür her :-)."
Rudi LEOPOLD vom Seniorenbund gratuliert auch heuer zum denkwürdigen Anlass und wünscht weiterhin Zuversicht und Geduld.
Im Vorjahr hätte Hubert Meisl kurz vor seinem Amtsrücktritt noch zum 105. Geburtstag gratulieren wollen. Krankheitshalber fiel das ins Wasser - er holte daher heute zwei Gratulationen nach.
Genug der Reden und Glückwünsche - jetzt gibt es noch das Presse-Familienfoto...
... und dann ein gutes Glas Kirschner-Wein, mit dem man...
... auf das weitere Wohl der Jubilarin anstößt. Herzlichen Glückwunsch!
"Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen." Das passiert bei dieser fröhlichen Geburtstagsfeier nicht.
"Greift's zua, alles selbstgemacht von meinen Töchtern", so die Einladung zur leckeren Geburtstagskulinarik.
"Proidl-Pepperl" ist immer für eine Überraschung gut. Ihren Standpunkt kennt man ja schon: "Man muaß net ois sogn, wos ma se denkt." Aber sie erzählt jetzt...
... von ihrem alten "neuen" Hobby und präsentiert ihre geliebten Stricknadeln. Eigentlich ist das Leben ja wie ein Strickmuster, das wir Tag für Tag weiterstricken, indem man den Lebensfaden täglich aufnimmt.
Die letzten Socken hat sie vor 92 Jahren gestrickt, aber die Ferse dabei könnte sie heute noch.
Derzeit konzentriert sie sich aber auf Schals. Glatt, verkehr, glatt, verkehrt... da sitzt jede Masche ganz genau und wird regelmäßig abgestrickt.
Tja, täglich nur lesen und Sudoku-Rätsel lösen war ihr halt zu fad - daher bekamen vorerst ihre beiden Töchter Josefa und Erika wunderschöne Schals.
"Hunderter-Glück im Doppelpack". Ihre Schwester Anna Höpfner hatte vor zwei Wochen den 100. Geburtstag. Diese besonderen Gene liegen offensichtlich in der Familie.
Fotos (bis auf die beiden letzten Bilder): Ulli Paur, die ebenfalls herzlich gratuliert und sich, so wie alle, zuversichtlich auf den 107. Geburtstag von Frau Proidl freut.

STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)