Menü



Inhalt:

Hubert Meisl wird Ehrenbürgermeister

Hubert Meisl, der von 1980 bis 1990 und von 2005 bis 2018 im Gemeinderat der Stadtgemeinde Langenlois engagiert mitarbeitete, beendete mit Ende März 2018 seine politische Karriere und legte sein Amt als Bürgermeister, das er von 2008 bis 2018 ausübte, zurück.
Die Stadtgemeinde Langenlois hat sich bei ihm für seine kommunalpolitische Arbeit am Freitag, dem 1. Juni 2018, bedankt. Dabei wurde er aufgrund des Gemeinderatsbeschlusses vom 12. April 2018 zum Ehrenbürger bzw. Ehrenbürgermeister ernannt.

Freudiges Vogelgezwitscher...
... und musikalische Gäste läuten die Feierstunde zu Ehren von Hubert Meisl im Langenloiser Arkadensaal ein.
Dort wartet bereits der "pensionierte" Stadtchef mit seiner Familie.
Ehemalige Wegbegleiter werden begrüßt.
Und so mancher bedankt sich mit einer netten Aufmerksamkeit.
Unter den Gästen auch Landtagspräsident a.D. Ing. Hans Penz, der die Laudatio halten wird.
Gleich zu Beginn des Festaktes wird das "Lloiser Gmiat und der Wein" von der Liedertafel Langenlois unter der Leitung von Alfons Rettenbacher besungen, die den heutigen Abend musikalisch begleiten.
Gemeinderat Martin Nastl, der zwar seine Moderatorenkarriere beendet hat, wird heute nochmals für Hubert Meisl durch den Abend führen. Man will DANKE sagen, für mehr als zwanzig Jahre kommunalpolitische Arbeit, davon zehn als Bürgermeister der Stadtgemeinde Langenlois. Meisl war in dieser Zeit unermüdlich mit viel Kraft, Energie und vor allem mit viel Herz tätig.
Daher bittet er seine ersten Interviewpartner vor die Bühne.
Eingeladen war auch der Gemeinderat.
Landesrettungsrat Hans Ebner betont die gute Partnerschaft auf Augenhöhe zwischen der Stadtgemeinde und der Rettungsorganisation. Das Rote Kreuz genießt Gott sei Dank immer einen besonderen Stellenwert in der Gemeinde. Hubert Meisl hat sich im besonderen für den notwendigen Zubau eingesetzt und wurde dafür vor Monaten mit der Goldenen Verdienstmedaille in Gold vom Roten Kreuz ausgezeichnet.
Auch für den Sport hatte der ehemalige Bürgermeister viel über, das wiederum weiß Gemeinderat Gernot Ortner...
... die aufrichtigen Dankesworte dafür kamen vom Obmann des Sportvereines Langenlois, Gemeinderat Gerald Eder, der in seinem Interview vor allem die Renovierung der Sporthalle und vor allem die Generalsanierung des Sportplatzes Langenlois mit drei Millionen Euro besonders hervorhebt.
Enorme Investitionen werden mit einer großen Geschenkflasche ...
... und mit viel Applaus bedankt!
Reinhard Mathes, Abschnittskommandant der Feuerwehren, hebt lobend hervor, dass sich die fünf Feuerwehren in der Gemeinde selbst verwalten dürfen. "Andere Wehren im Bezirk beneiden uns über dieses gut funktionierende System." Dafür und für die große Unterstützung bei den Sanierungen der Feuerwehrhäuser, die alle in einem Top-Zustand sind, bedankt er sich herzlich.
In der zweiten Gesprächsrunde stehen Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer, Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD und Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß am Podium.
Vizebürgermeister Ing. Groiß hat am längsten mit Hubert Meisl zusammengearbeitet. In dieser Zeit wurden viele Projekte in einem gemeinsam Prozess ausgearbeitet. Gut vorbereitet bzw. immer abgestimmt und zielorientiert wurde dabei mit Herz gehandelt.
Schlossfestspiele-Intendant Andreas Stoehr verfolgt die positiven Statements und pflichtet sicherlich insgeheim allem bei.
Ing. Hans Penz wird in seiner Laudatio sicherlich auf einen besonderen Satz hinweisen... :-)
Meisls wichtigstes Ziel war Zeit seiner politischen Tätigkeit immer, mit Akribie bei der Sache zu sein. Wohnbau, Ortskernbelebung und Parkmöglichkeiten waren seine bevorzugten Projekte. Es konnten aber unter seiner Ära die bisher aufwändigsten Vorhaben verwirklicht werden, man denke hier nur an den Hochwasserschutz in Zöbing und die Sanierung des Sportplatzareals in Langenlois. Die notwendigen Gelder dafür aufzustellen, ist eine besonders schwierige Aufgabe.
Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer kam vor sieben Jahren das erste Mal nach Langenlois und stellte gleich zu Beginn ihrer Amtszeit fest, dass Langenlois auch sehr viel in die Bildungseinrichtungen investiert.
Landtagspräsident a.D. Ing. Hans Penz bei sei seiner Laudatio: "Es ist mir eine besondere Ehre und ein persönliches Anliegen, heute zu deiner offiziellen Verabschiedung als Bürgermeister von Langenlois die Laudatio halten zu dürfen. Der Name sagt es schon: Eine Laudation ist ein Loblied und ich werde es mit Freude singen für einen, der es mehr als verdient hat, der sich nahezu 30 Jahre im Gemeinderat, davon ein Dezenium als Bürgermeister, aktiv für die Entwicklung der Gemeinde Langenlois einsetzte. Hubert Meisl war einer von 435 Bürgermeistern der Volkspartei in Niederösterreich, die die Entwicklung des Bundeslandes maßgeblich mitgetragen haben. Und die gute Situation, in der sich Niederösterreich befindet, ist nicht zuletzt auf deren Wirken zurückzuführen." Meisl hat, so wie sein Vorgänger, in Generation gedacht, ein gutes Erbe übernommen und ein ebenso gutes an seine Nachfolger übergeben. Hubert Meisl war ein Motor für die Region, war ein Synonym für Lebensqualität, Wohlfühlen und Sicherheit. Das Zitat von Antoine de St. Exupéry trifft auf das Engagement des scheidenden Politikers zu: "Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen." Es sind Menschen wie Hubert Meisl, die mit Gestaltungskraft und Kreativität für Visionen eintreten und die Mühen der Umsetzung nicht scheuen. Und jetzt kommt der angekündigte und viel zitierte Satz: "Du warst mein teuerster Bürgermeister!" Er bedankt sich abschließend bei ihm und seiner Familie und wünscht ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute, Zufriedenheit, Gottes Segen und GLÜCK!
"Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Langenlois hat in seiner Sitzung am 12. April 2018 einstimmig beschlossen, Herrn Hubert Meisl in Würdigung seiner besonderen Verdienste zum Wohle der Stadtgemeinde und ihrer Bevölkerung Dank und Anerkennung auszusprechen, ihm das Ehrenbürgerrecht der Stadtgemeinde Langenlois zu verleihen und ihn gleichzeitig zum Ehrenbürgermeister zu ernennen."
Ein eindeutiges Zeichen des Stadtpfarrers Mag. Jacek Zelek :-)!
Zehn Jahre Bürgermeister - dokumentiert in dicken Fotobüchern mit etwa 400 Seiten :-)
Ein Bild von Bruni Loimer als Abschiedsgeschenk.
... und Blumen für Gattin Gerda, mit der er jetzt viel Zeit verbringen wird.
Dazu kann er gleich einen Gutschein vom Vizebürgermeister Ing. Groiß verwenden.
Hubert Meisl bedankt sich aufrichtig für die Ausrichtung dieser Feierstunde, für die vielen lobenden Worte, für die hohe Auszeichnung durch den Gemeinderat. Er betont, dass nicht der Bürgermeister alleine all das geschafft hat, was aufgezählt wurde, es waren viele fleißigen Hände. Der dankt den Gemeinderatsvertreter, den Gemeindemitarbeitern und vielen ehrenamtlichen Vereinen, die sich zum Wohl unserer Stadtgemeinde engagieren. Sein politisches Credo war immer "MITEINANDER", denn nur Zusammenarbeit bringt uns weiter. 23 Jahre Kommunalpolitik und davon zehn Jahre Bürgermeister waren für ihn eine unbeschreiblich schöne Zeit. Er bedankt sich zuerst bei Ehrenbürgermeister Kom.Rat Kurt Renner, der die Gemeinde bestens übergeben hat. Es war nicht allzu schwierig, in diesen Zug einzusteigen und die dynamische Entwicklung weiter fortzusetzen. Sein nächster aufrichtiger Dank gilt Ing. Hans Penz, der durch seine Versprechen vieles in Langenlois möglich gemacht hat. Ein Dankeschön gilt auch bei Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer für die angenehme und schöne Zusammenarbeit.
Abschließend bedankt er sich bei seinen Mitarbeitern im Rathaus, an der Spitze Stadtamtsdirektor Karl Brunner und seinen Parteikollegen, allen voran Vizebürgermeister Ing. Poldi Groiß. Alle haben immer ein Top-Engagement an den Tag gelegt.
In dieser Zeit, in diesem Land, in dieser Stadt zu leben, ist ein großes Privileg, für das Meisl sehr dankbar ist.
1 Stunde, 22 Minuten und 6 Sekunden dauerte der Festakt, bei dem zum Schluss Ehrenbürgermeister Hubert Meisl mit viel Applaus verabschiedet wurde.
Es folgten Pressefotos...
... und viele Glückwünsche für den Ruhestand.
Es gratulierten Geschwister und Familie zur Ehrung.
Die Kindergartenleiterinnen sagten DANKE und wünschen alles Gute!
Zwei Ehrenbürgermeister, ein Bürgermeister und zwei Vizebürgermeister auf einem Bild vereint. Alle haben ihre Stärken unter Beweis gestellt, andere begeistert, etwas bewegt, bewirkt, Strategien entwickelt - alle für ein lebenswertes LANGENLOIS!



Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)