Menü



Inhalt:

Gospelkonzert mit Smiley Divinzenz

"Gospel" bedeutet ja: "Die gute Nachricht". Und die verbreitete Smiley Divinzenz zum zweiten Mal musikalisch in Langenlois. Die seit Jahren in Österreich lebende Sängerin aus Südafrika sorgte bereits im Vorjahr mit einem Langenloiser Kirchenkonzert für viel Freude. Deshalb hat sie Kultur Langenlois auch heuer wieder einladen, mit ihren Sangesschwestern und Bandmitgliedern für eine schwungvolle Gospel-Stunde in der Pfarrkirche Langenlois zu sorgen. Dafür gab es viel Applaus am 4. April 2019.

"Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft" - Richard Wagner prägte diesen Spruch.
Und diese Leidenschaft spürte man bei Gospel-Sängerin Smiley Divinzenz, die dieses Mal ihre Tochter im musikalischen Quartett mit dabei hatte.
Pastoralassistent Johannes Leitner begrüßte die Musikgruppe aus Amstetten. Zuerst die Damen...
... es folgten die Herren und Musiker...
... und dann gab es noch ein Gruppenfoto im Pfarrhof.
Das Fastentuch weist darauf hin, dass am Anfang das Wort war.
Das Publikum wartet auf beides - auf die Begrüßung und den Gesang.
Johannes Leithner begrüßt Smiley Divinzenz & friends in Langenlois und freut sich auf einen beschwingten Abend. Im Anschluss an das Konzert lädt er zur Agape vor der Kirche ein.
Smiley & friends beginnen diesen schwungvollen, besinnlichen Abend mit dem Lied "One more time". One more time, one more Time, he allowed us to come together ... to sing, pray and shout ..."
Smiley begrüßt alle sehr herzlich zum Osterkonzert, das ein besonderes Fest ist!
Let me say HALLELUJA! Mit dem zweiten Song "Shout to the Lord" setzt sie den musikalischen Abend fort.
Smiley ist musikalisch von Kopf bis Fuß - das hört man und sieht man :-)
Mit "Every praise is to our god, every word of worship with one accord, every praise every praise is to our god" lädt sie alle ein, dem Rhythmus zu folgen, was ganz einfach war.
Jennifer stimmt dann das bekannte "Hallelujah" von Jeff Buckley an.
Mit "Silliwilele" bringen die vier Girls wirklich afrikanische Musik nach Langenlois, die das Publikum mitreißt.
Bei diesem Lied ist Byron nicht mehr zu halten. Wenn seine Großmutter singt...
... dann muss man einfach mittanzen.
Die Botschaft des heutigen Abends ist das Miteinander. Wir brauchen uns gegenseitig, um schwere und gute Zeiten zu überleben. Wir sollten für einander da sein und daher stehen auch heute einige Sängerinnen des Chores "Jubilate Deo" parat, um mitzusingen. Bei "I need you to survive" haben sie noch Pause, aber beim "Zulu Medley" stimmen die Langenloiser Damen mit ein.
Die Sprache der Zulus zu singen, wurde brav geprobt :-)
Smiley weiß, wovon sie spricht, wenn sie von "Wundern" redet. Bei ihr wurde 2012 Krebs diagnostiziert. Sie hat die schwierigste Zeit überlebt und fühlt sich jetzt gesund. "I bin do", sagt sie und singt mit Inbrunst "I'm a miracle".
Denn wenn du Hoffnung hast und glaubst, kannst du geheilt werden, so ihr Statement.
Nach einem Solo von Noma (Amazing Grace) gibt's das musikalische Glaubensbekenntnis "I believe", wo wieder mitgetanzt werden durfte.
Tochter Sneh, die Mutter von Byron, beeindruckte mit "I look to you".
Es folgen "Sanctuary", "Jehova is your Name" und...
... ein Sister Act Madley mit den Ladies von Langenlois.
"Oh happy day" rundete diesen gelungenen Konzertabend als Zugabe ab und das Publikum bedankte sich mit viel Applaus.
Und draußen vor der Pfarrkirche gab es dann die "musikalische Nachbesprechung" des Konzertes...
... bei der abschließenden Agape! Ein gelungener Abend - schön war's!



Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)
Casting X - CastingXHard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network