Menü



Inhalt:

Fensterkonzerte - das große Finale

Sommerlich heiße Temperaturen, wie wir sie uns im August wünschen, bot der 7. August 2020 für das  große Finale der Fensterkonzerte am Holzplatz. Die Idee, welche aus Italien stammte, hat Manfred Kellner so gut gefallen und so etablierte er diese Art der Abwechslung und Unterhaltung, ursprünglich gedacht für die Nachbarn, auch in Langenlois. Die Bühne am Holzplatz ließ jedoch erahnen, dass sich diesmal die Künstler nicht in Fenster und Balkone platzieren, sondern für alle gut sichtbar am wunderschönen Platz mitten im Zentrum. Das Konzert vereint die Fenstermusiker  um wieder live vor großem Publikum zu musizieren. Waren es zu Beginn 11 Musiker, die mit Begeisterung mitmachten, haben sich bis zum 7. Konzert bereits 31 Teilnehmer in Ihre Fenster und Balkone gestellt. Bei insgesamt 130 Auftritten wurden sage und schreibe 190 Lieder zum Besten gegeben. Eine kleine Idee, die zu einem heimischen Erfolg wurde.

Die Bühne steht, alle Vorbereitungen sind abgeschlossen, der letzte Soundcheck von Poldi Denk absolviert....
.. die Gastronomie mit kühlen Getränken und Köstlichkeiten ist bestens vorbereitet. Ein entspannter, abwechslungsreicher musikalischer Abend kann beginnen.
Moderator Reinhard Kittenberger informiert sich vorab noch bei DJ Alois Huber was er heute zum Besten geben wird.
Die ersten Autogrammjäger waren bereits vor Konzertbeginn unterwegs.
Die Musiker und Organisatoren freuen sich auf einen abwechslungsreichen Abend, endlich wieder vor Publikum.
Manfred Kellner eröffnet dieses erste Konzert, an dem nun alle Fenstermusiker gemeinsam vor Publikum spielen, in gewohnter Weise mit seiner Triangel.
Kulturstadträtin Mag. Sonja Fragner bedankt sich bei Manfred Kellner für die Organisation sowie der Stadtgemeinde Langenlois und Kultur Langenlois für die Unterstützung. Kurzerhand wurden die geplanten Konzerte von Schloss Haindorf ins Zentrum verlegt. "So wurde auch hier ein Zeichen des Zusammenhalts und der Unterstützung für die heimische Gastronomie sichtbar. Danke an Alle, die diesen Lockdown in Langenlois so diszipliniert und vor allem gemeinsam durchgestanden haben".
Noch für eine Abkühlung und Stärkung vor Konzertbeginn zu sorgen, da ist man gut beraten.
Die Vertreter der heimischen Politik sowie deren Begleitung freuen sich auf den musikalischen Abend.
Was es wohl mit diesem Instrument auf sich hat? Nicht-Musiker Hans Böhm wird sein selbstgebautes Saxophon noch präsentieren.
Mit dem eigens für dieses Konzert geschriebene Lied von Manfred Kellner „Komm mach dein Fenster auf“, betritt Heide Haindl schwungvoll die Bühne am Holzplatz.
Die Stimmung ist ab der ersten Sekunde an gut.
Auch Poldi Denk, welcher auch als Tonmeister seine Finger an den Mischpulten hat, im Duett mit Petra Brandl, haben sich mit „Only Time“ ein passendes Lied für diesen Anlass ausgesucht. Um Geborgenheit in der Familie, die in dieser Zeit besonderes wichtig ist, handelt das 2. Lied „Viertel vor Sieben" von Reinhard Mey
Die himmlischen Klänge des Konzerts ließen sich auch Besucher von weit oben aus dem Langenloisballon nicht entgehen.
Gottfried Bodner entlockte seiner Klarinette wunderschöne Klänge zu "Marie-Anita" am Holzplatz. Beim Lockdown spielte er am Rosenhügel mit seiner Tochter Amelia und Freund Andreas
Leonhard Hubert hat in der kleinen Melodie "Herbstlied" seine Erinnerungen an die Sonntage im Waldviertel vertont und betont im Lied "der Weg des Lebens liegt vor dir" den Zusammenhalt besonders in dieser Zeit.
Nicht-Ton-Künstler Gerda und Hans Böhm rocken mit Ihrer Version von "Rock around the Clock" die Bühne am Holzplatz. So grauslich wie Hans Böhm angekündigt hat, dass Corona reiß aus nimmt und davon läuft, war der Auftritt aber nicht.
Auf jeden Fall konnten die beiden Nicht-Musiker, die sich am Spaß an der Sache verschrieben haben, ein Lächeln in die Gesichter der Zuseher zaubern.
Die Edelreiser sind voller Tatendrang dabei....
Die Freude, wieder vor Publikum zu spielen ist nicht nur Kulturstadträtin Mag. Sonja Fragner und Bezirkshauptmann a.D. Werner Nikisch deutlich anzusehen.
Gestern noch als Kapellmeister der Militärmusik auf dieser Bühne am Holzplatz zu sehen, greift Mag. Adolf Obendrauf heute selbst zur Trompete und macht sich für seinen Auftritt bereit.
Als Special-Guest darf zu "Amazing Grace" Militär-Kapellmeister Mag. Adolf Obendrauf bei den Edelreisern begrüßt werden. Das anfängliche Duett mit Hannes Rauscher gipfelt in einem harmonischen Ende mit allen Musikern.
Für gute Bild- und Tonaufnahmen muss man heute ganz schön flott und flexibel sein bei den vielen Liveacts, die auch den Platz vor der Bühne mit ins Programm nehmen.
Rhythmisch, laut und actionreich wird es beim nächsten Programmpunkt. Alois Huber sorgt für den richtigen Beat während Erwin Rauscher kurzerhand Tennisschläger, Stöcke, Leitern und Flaschen zu Musikinstrumenten umfunktioniert.
Mit vollem Körpereinsatz bei der Sache: Erwin Rauscher in seinem Element.
Die Stimmung ist gut, egal ob auf den Sitzplätzen oder an den Stehtischen.
Da hält es auch Hans Böhm nicht mehr länger auf seinem Platz.
Patricia Kittenberger und Poldi Denk haben sich nicht nur zum Lockdown sondern auch an diesem Abend gedacht "Machen wir das Beste draus".
Schilterner Gesangspower: Heide Haindl, Reinhard Kittenberger und Patricia Kittenberger betreten gemeinsam die Bühne der Fensterkonzerte.
Auch die Kleinsten verfolgen bis zum Schluss gespannt die Auftritte der Musiker, bequemt in 1. Reihe auf dem sonnenwarmen Holzplatz.
Alle Musiker vereinen sich zum großen Finale und singen gemeinsam so wie Reinhard Fendrich "I am from Austria".
Ein musikalisch abwechslungsreicher Konzertabend neigt sich dem Ende zu. Die Freude an der gelungenen Abschlussveranstaltung steht dem Initiator Manfred Kellner ins Gesicht geschrieben und er bedankt sich mit den Worten "lassen wir die Fenster weit geöffnet".
Man ist sich einig, auch unter den Mitarbeitern der Stadtgemeinde....
… das war ein gelungener Abend...
… mit Musikstücken für Jung und Alt, bekräftigen diese beiden charmanten Damen.
Diese konzertbegeisterten Damen machen sich nun mit dem einen oder anderen Ohrwurm auf den Heimweg.
Für einen gemütlichen Ausklang haben sich auch die Mitwirkenden entschieden.

 

 

Fotos: Isabel Gruber


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)