Menü



Inhalt:

Das L*Lois ist offen

Da war was los am Samstag, dem 1. Dezember 2018, als im Stadtzentrum von Langenlois ein neues Geschäft mit dem treffenden Namen "DAS L*LOIS" feierlich eröffnet wurde.
Geschäftsinhaberin Petra Kroneder präsentierte ihre neue Geschäftsidee unter Goethes Motto: "Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend!" 
Und so sollte sich auch ihr neues, kleines, feines Geschäft entwickeln, das "regional genießen und mehr" anbietet.
Mit dieser Plattform des Genießens in der Rathausstraße 8 hat sich die "g'standene Langenloiserin" einen Traum in die Selbständigkeit verwirklicht. Sie, die ebenso begeisterte „Aufspürerin“ von Genussprodukten und deren Produzenten ist, bietet dort selbst zusammengestelltes Müsli, g´sundes Genieweckerl sowie  Waldviertler Saftl`n für die Kinder und etwas mit mehr Pfiff für Erwachsene, würziges Bier mit Leberkäs und Gebäck, Milchprodukte, Essen im Glas zum Mitnehmen oder gleich zum Verzehren und noch vieles mehr an.
Damit wird auch wieder der Stadtkern belebt und man könnte DASS L*LOIS auch als verlängerten Arm des Marktes am Freitag ansehen, wo auch Regionalität im Vordergrund steht.

Dieses Rollermobil sah man seit Wochen in Langenlois herumflitzen - spätestens jetzt weiß man, zu welchem Geschäft es gehört.
... nämlich zur Genussplattform "DAS L*LOIS" in der Rathausstraße 8.
Heute ist aber nicht nur die NEO-Geschäftsinhaberin innovativ, sondern auch die kleinen Gäste, die mit dem Wintereinbruch große Freude haben und sich einen Schnee-Bob bauen.
Zeit sollte man sich nehmen, hier das vielfältige Angebot zu testen.
Entstanden ist diese Geschäftsidee in der Freundesrunde, die heute auch bei der Eröffnung dabei ist.
Mit Musik wird alles doppelt so schön, daher umrahmt Wolfgang Almstädter diese Stunde musikalisch und unterstützt später auch noch die "Sparkling Spirits" am Piano.
Prickelnd wird es auch damit, denn diese regionale Produkte kommen natürlich auch aus dem Waldviertel...
... so wie Nationalrätin Martina Diesner-Wais, die heute noch gratuliert, jetzt aber von den Langenloiser Bürgermeistern herzlich willkommen geheißen wird.
Hier im Gespräch mit Hausbesitzer Mag. Edgar Menigat, der für diese Feier dankenswerter Weise seinen Hof zur Verfügung gestellt hat.
Unter den Gästen trifft man auch Ehrenbürgermeister Kom.Rat Kurt Renner und Dr. Elmar Menigat...
... oder Ehrenbürgermeister Hubert Meisl im Gespräch mit Familie Kroneder sen. ...
... Stadtamtsdirektor Karl Brunner und Stadträtin Birgit Meinhard...
Zwischendurch checkt Moderator Fritz Gillinger noch schnell den Programmablauf.
Tja, meine Herren: Winter ist, aber Wolfgang Almstädter und Stadtpfarrer Mag. Jacek Zelek sind ja gerüstet.
Und den kleinen Gästen wird ein Spontanprogramm geboten, das sie gerne annehmen.
Energy Drinks waren gestern. DAS L*LOIS steht auf diesen ökologischer Power Drink, der aus frisch gepressten Apfel-/Birnen-Direktsäften besteht und mit natürlichem Hanfaroma und handerlesenen Gewürzen verfeinert wurde und nur reinen Fruchtzucker enthält.
Aber auch ein gutes Glas Wein ist nicht zu verachten.
Der Gästeansturm wird immer größer...
... auch Stadtrat David Falböck (links) und einige andere Gemeindevertreter sind als interessierte Zuhörer gekommen.
Startschuss zum Genuss: Ein herzliches, genussreiches, regionales Willkommen kommt vom Moderator und Petra Kroneder.
Genießen ist nämlich das zentrale Thema, der Genuss steht heute im Mittelpunkt.
Petra Kroneder erklärt, wie ihr Traum in diesem Haus, das mehr als 500 Jahre alt ist, entstanden ist. Da diese Räumlichkeit schon eine lange Tradition als Geschäft hatte, war sie auch für ihre Geschäftsidee ideal. Und sie vergleicht das Werden des L*LOIS mit einer Schwangerschaft, dessen Geburt heute gefeiert wird.
"DAS L*LOIS, das sind wir alle und ist ein Gemeinschaftsprojekt geworden", so Petra Kroneder.
Nationalrätin Martina Diesner-Wais, eine Freundin von Langenlois, ist auch gleichzeitig eine Genießerin dieser Stadt, freut sich über dieses Statement. Die Vermarktung von Landwirtschaft und Regionalität ist die Zukunft und nicht nur ein kleines Aufflackern in dieser globalen Welt. Die Sehnsucht nach etwas Bodenständigem wird immer größer. Sie vergleicht Petra Kroneder mit einem Maler, der die Schönheiten der Natur aufzeigt. Die neue Geschäftsinhaberin tut dies mit den Produkten, die aus der heimischen Landwirtschaft kommen und mit mühevoller Arbeit, mit viel Sorgfalt, hoher Qualität und überwacht, hergestellt werden. Petra Kroneder kann zu den Produkten auch eine Geschichte erzählen und damit wird der Genuss und die Regionalität besonders hervorgehoben. Dazu gratuliert sie herzlich und wünscht sich noch sehr viele "Petra Kroneders".
Mag. Harald LEOPOLD freut sich als Bürgermeister, dass durch dieses Geschäft ein Gegenpunkt zum Geschäftesterben gesetzt wurde, das nicht nur das Problem von Langenlois, sondern von vielen Städten in Österreich darstellt. Die Gemeinde unterstützt derartige Vorhaben natürlich mit einer Wirtschaftsförderung, wenn ein entsprechendes Ansuchen gestellt wird. Er hofft, dass Petra Kroneder täglich so einen großen Zustrom an Kunden hat, wie heute Gäste hier sind, dann ist der Erfolg sicherlich gegeben, den er ihr wünscht. Er appelliert an alle, zuerst immer im Ort zu kaufen Als quasi Nachbar kann er es sich sehr gut vorstellen, DAS L*LOIS als ideale "Jausenstation" auszuwählen, da er mittags zuhause nicht bekocht wird.
Punkt zwölf läuten die Glocken und heult die Sirene - das war die humorvolle Überleitung zu den "Sparkling Spirits", die mit den Langenlois-Blues (geschrieben von Wolfgang Almstädter). Die vierte Strophe des Liebesliedes an diese Stadt widmet sich dem L*LOIS: "Und jetzt gibt's an Ort für regionalen Genuss, dort musst du hin, denn das ist echt ein Muss. Ganz Spezielles und Schönes und mehr, da geht man gern immer wieder moi her, überhaupt jetzt, wo bald Weihnachten is, findest du hier die Geschenke ganz g'wiss. Der Ort heißt DAS L*LOIS und die Petra macht grad das beste Lokal draus in unsara Stadt."
"Wir leben in dieser ganz besonderen Stadt, in der wirklich jeder sein Platz gfunden hot. Der Lloisboch is laung, und herum guter Wein und mittendrin do liegt er, der Heiligenstein. Zufriedene Leut, Parkplätz und Bam, in Laungenlois, do samma daham." Und das ist einen Applaus wert.
Ein wichtiges Detail für die Geschäftseröffnung ist ein Faßdauben-Kreuz vom Vater der Geschäftsinhaberin, Ernst Benninger, Fassbinder aus Gösing.
Stadtpfarrer Mag. Jacek Zelek wird aufgrund der Kälte nur kurz "philosophieren". Aufeinander angewiesen und voneinander abhängig sein bringt er in Zusammenhang auf die heute schon angesprochene "Geburt". Ein Kind will geliebt werden und er wünscht Petra Kroneder, dass auch sie von ihren neuen Kunden geliebt wird. Er spricht auch den Mut an, der zur Freiheit bzw. zur Selbständigkeit gehört. Er zitiert abschließend Charles de Foucauld: "Herr, du kennst meinen Weg, den Weg, der hinter mir liegt, und den, der vor mir liegt. Du begleitest mich jeden Augenblick. Du bist immer für mich da. Weil du mich führst, kann ich versuchen, mich selbst zu führen, dass meine Augen und Ohren unterscheiden lernen, dass meine Hände anderen helfen lernen, dass mein Denken das Richtige findet, dass mein Herz das Rechte entscheiden lernt. Weil du mich führst, will ich meinen Weg versuchen."


Stolz präsentiert Petra Kroneder im Anschluss an die Eröffnung ihren kleinen, feinen Laden.
Das Angebot ist wirklich sehr vielfältig.
Eine große Stütze bei der Umsetzung dieses Wunschprojektes war natürlich Markus Kroneder.
Da hat er sich schon eine Süßigkeit verdient, die sehr originell im Glas angeboten wird.
Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß versucht einen Hagebutten-Frizzante.
Es gibt auch eine kleine "Wellness-Abteilung".
Platz ist in der kleinsten Hütte, heißt es. Daher laden vier gemütliche Hocker zum kurzen Verweilen bei einem Imbiss oder Kaffee ein.
Wer will, mischt sich sein Müsli selber.
Der Mensch lebt bekanntlich nicht vom Brot allein...
... daher gibt es ja auch vieles andere dazu. Hat der Fleischer zum Beispiel gerade zu, dann besorgt man sich den Leberkäse im Glas, der im Nu zuhause erwärmt werden kann und eine perfekte Jause ist.
Heute gibt es kleine Kostproben für die Gäste, denn ist angedacht, täglich eine warme Mahlzeit anzubieten, die man entweder im Geschäft konsumieren kann oder sich im Glas mitnimmt.
Die Produktpalette ist eine vielfältige: Joghurt, Fisch, Brot, Wurst ...
... unglaublich, was hier alles angeboten wird.
Auch LLoiserisches ist im Sortiment.
Geschenkideen in Hülle und Fülle...
Petra Kroneder freut sich über Ihren Besuch!
Einkaufen kann man in der Adventzeit von...
Montag 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr und 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag: 9.30 Uhr bis 17 Uhr



Mehr Infos bei Petra Kroneder, 3550 Langenlois, Rathaustraße 8
Tel.: 0664 44 199 19
E-Mail: office(at)dasllois.at
www.dasllois.at
Facebook/Instagram: dasllois

Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)